Kritik: Das Geheimnis der grünen Stecknadel (1972)

Kritik: Das Geheimnis der grünen Stecknadel (1972)

Der Lehrer Henry Rossini hat eine Affäre mit einer seiner Schülerinnen. Während einer gemeinsamen Bootstour beobachtet sie einen Mord, er schenkt ihr jedoch keinen Glauben....
Der Lehrer Henry Rossini hat eine Affäre mit einer seiner Schülerinnen. Während einer gemeinsamen Bootstour beobachtet sie einen Mord, er schenkt ihr jedoch keinen Glauben. Als dann jedoch weitere Morde unter den Schülerinnen geschehen, sieht sich Rossini schnell im Visier des ermittelnden Kommissars Barth. Rossini stellt selbst Nachforschungen an und stößt auf das Mädchen Solange, deren schreckliche Kindheitserlebnisse etwas mit den Morden zu tun zu haben scheinen. (mehr …)
Kritik: Octagon (1980)

Kritik: Octagon (1980)

Scott James (Chuck Norris) ist ein Ass in Martial Arts, doch als er Nancy (Kim Lankford) kennenlernt, kann er dennoch nicht verhindern, dass diese von...
Scott James (Chuck Norris) ist ein Ass in Martial Arts, doch als er Nancy (Kim Lankford) kennenlernt, kann er dennoch nicht verhindern, dass diese von Ninjas getötet wird. Etwas widerwillig macht er sich auf die Suche nach den Hintermännern. Dabei stößt er auf eine skrupellose Söldnertruppe, die ihre Mitglieder bei dem Ninja-Meister Seikura (Tadashi Yamashita) trainiert - und dieser ist Scotts Bruder. (mehr …)
Kritik: Superstau (1991)

Kritik: Superstau (1991)

Für die Pacholkes, die Stockers und die Pippigs endet der Urlaub, bevor er beginnt – im Autobahn-Stau. Dabei sind sie extra mitten in der Nacht...
Für die Pacholkes, die Stockers und die Pippigs endet der Urlaub, bevor er beginnt – im Autobahn-Stau. Dabei sind sie extra mitten in der Nacht losgefahren, um freie Bahn zu haben. Doch jetzt stecken sie drin mit allem, was dazu gehört: Durst, Hunger, Hitze und nervenden Mitmenschen. Nur einer steht über den Dingen: Ludwig Stocker, aber der hat ja auch gut lachen. Sein Camping-Bus ist vollgestopft mit Getränken und Fressalien. Für Mustang und Commander, zwei coole Typen, steht fest: auch in einem Stau muß das Leben organisiert sein. Also ernennen sie sich selbst zu Stauleitern, teilen den Autos für alle...
error: Content is protected !!