A comic tale of horror and seduction – Vampire in Brooklyn (1995)

Vampire in Brooklyn - erscheint auf Blu-ray
© Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten.

Handlung

Nachdem ihr Versteck im Bermuda-Dreieck aufflog, wurden die dort lebenden Vampire ausgerottet. Nur einer überlebte: Maximilian. Per Schiff begibt er sich nach New York, um den letzten noch lebenden Stammesnachfahren zu finden. Als Assistenten engagiert der Fürst der Dunkelheit einen ausgeflippten Kriminellen. Bald stoßen sie auf die Gesuchte: Polizistin Rita ahnt jedoch nicht, dass sie halb Mensch, halb Vampir ist – und daß Maximilian sie zur Vollblut-Untoten machen will, damit sie seine Kinder austrägt.

Kritik

“Vampire in Brooklyn” aus dem Jahr 1995 ist eine Mischung aus Horror-Elementen und Komödiantischen Einlagen. Mit einer Prise schwarzen Humor gespickt durchaus zum Hang einer Art Satire auf die Genres. Verantwortlicher Regisseur dieses Werkes war Horror Meister Wes Craven. Nur ein Jahr nach “Vampire in Brooklyn” durchbrach er die Welle der Horrorfilme mit “Scream”. Für das Drehbuch taten sich Eddie Murphy und sein Bruder Charlie Murphy zusammen und entwarfen diese Mixtur verschiedener Genres und deren typischen Klischees. Charlie Murphy verstarb 2017 an Leukämie. Eddie Murphy mimt hier nicht nur den Vampir Maximilian sondern fungierte auch als Produzent im Hintergrund. Dies hatte sicherlich eine Auswirkung auf das Endprodukt. Denn schon einmal hatte Regisseur Wes Craven Probleme mit Produzenten die ihn gewisse Dinge vorschrieben und ihn bei seiner künstlerischen Tätigkeit behinderten.

Wie schon oben erwähnt spielt Eddie Murphy den Vampir Maximilian. Der auf einem Schiff nach New York genauer gesagt nach Brooklyn kommt. Natürlich diente die Besatzung als Nahrung und somit trieb er allein mit dem Schiff auf den Weg in den Hafen. Filmkenner dürften diese Szene vor allem aus “Nosferatu” kennen. Im Film “Vampire aus Brooklyn” wurden einige Elemente der typischen Vampir-Filmen und Klassiker “Nosferatu” miteinander vermischt. Allen voran die Erhebungsszenen aus dem Nebel sind Kennern deutlich bekannt und beliebt.

Vampire in Brooklyn - erscheint auf Blu-ray
© Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten.

“Vampire in Brooklyn” ist teilweise recht schwer in eine Genre-Schublade zu stecken. Einst ist Horror präsent, und auch Comedy. Das Problem an manchen Stellen ist das die Wirkung verpufft. Manche Sprüche, Gags, Witze, wirken deplatziert oder werden im Film des Öfteren aufgegriffen was zur Langeweile führt. Die Szenen in denen Maximilian sein Goul seine Körperteile nacheinander verliert ist recht witzig, jedoch nach dem dritten Mal nicht mehr zum schmunzeln. 

Schauspielerisch betrachtet leisten alle Darsteller solide Arbeiten ab. Sie können in ihren Rollen durchaus überzeugen und ihren Charakteren eine gewisse Persönlichkeit einhauchen. In weiteren Rollen sind Angela Bassett als Detective Rita Veder, Allen Payne als Detective Justice, John Witherspoon als Silas Green und Joanna Cassidy als Capt. Dewey zu sehen. Eddie Murphy als Vampir wird von einer gewissen Erhabenheit gestützt. Sein Kostüm und die grellen Kontaktlinsen wirken bedrohlich und elegant zugleich. Nur selten driftet er ins Blödelmuster wie man es aus anderen Filmen kennt ab. 

Die meisten Effekte in “Vampire in Brooklyn” sind handgemacht, nur selten kamen FX Tricks zum Einsatz, sie wurden meist nur bei dem Gebiss des Vampirs verwendet. Zum Anfang des Films kommen sogar ein paar gut portionierte Blutige Effekte zum Einsatz. Untermalt werden manche Szenen noch mit einer Prise derben Humor. Kleiner Spoiler: Maximilian verspeiste zwei Italienische Gauner, wird von seinem zukünftigen Goul zum Italiener eingeladen und Maximilian antwortet: Ich habe gerade italienisch gegessen!

Vampire in Brooklyn - erscheint auf Blu-ray
© Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten.

“Vampire in Brooklyn” ist ein passabler Vampir-Film mit einer stimmigen Atmosphäre. Ab dem 03. Dezember 2020 gibt es erstmals den Film auf Blu-ray von Universal Pictures Germany im Handel.

Mir lag ein Presse-Muster vom Film vor, sie spiegelt noch nicht das Endprodukt wieder. Jedoch bietet sie ein sehr klares Bild, kräftige Farben und einen guten Schwarzwert. Auch was die Ton-Qualität angeht kann man nichts beanstanden. Der Sound dringt klar und deutlich aus den Lautsprechern. Einziges Manko ist fehlendes Bonusmaterial auf das die Fans sicherlich komplett verzichten müssen.

Medien

“Vampire In Brooklyn” ist auf VHS, DVD sowie ab Dezember 2020 auf Blu-ray im Handel erhältlich. Der Film besitzt eine FSK Freigabe von 16 und ist komplett ungeschnitten.

Trailer

Amazon