Atemlos (1983): Richard Gere als Outlaw der 80er Jahre

Die 80er Jahre brachten uns eine Fülle ikonischer Filme, die uns bis heute begleiten. Ein besonders herausragendes Beispiel ist “Atemlos” von 1983, ein Film, der nicht nur durch seine packende Story, sondern auch durch die brillante Darstellung von Richard Gere besticht. Unter der Regie von Jim McBride wird hier eine Geschichte erzählt, die gleichermaßen von Liebe, Rebellion und der Flucht vor der eigenen Vergangenheit handelt.

Handlung: Liebe und Gesetzlosigkeit

“Atemlos” erzählt die Geschichte von Jesse Lujack (Richard Gere), einem Kleinkriminellen und Autodieb, der auf der Flucht vor der Polizei nach Los Angeles kommt. Hier trifft er auf Monica (Valérie Kaprisky), eine französische Architekturstudentin, in die er sich verliebt. Jesse ist ein Mann, der nach seinen eigenen Regeln lebt, und seine ungezügelte Natur zieht Monica unwiderstehlich an. Doch ihre Romanze ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt, da Jesse von seiner kriminellen Vergangenheit und der Polizei eingeholt wird.

Richard Gere: Der perfekte Rebell

Richard Gere liefert in “Atemlos” eine der markantesten Darstellungen seiner Karriere ab. Sein Porträt des charmanten, aber gefährlichen Jesse Lujack ist elektrisierend und verleiht dem Film seine besondere Dynamik. Gere gelingt es, den schmalen Grat zwischen Sympathie und Gefahr zu gehen, was ihn zu einem der faszinierendsten Antihelden der Filmgeschichte macht. Mit seiner lässigen Art und seinem unverwechselbaren Stil verkörpert er die Essenz der 80er Jahre in Perfektion.

Eine Neuinterpretation: Vom Klassiker zum Kultfilm

“Atemlos” ist ein Remake des französischen Klassikers “Außer Atem” (À bout de souffle) von 1960, inszeniert von Jean-Luc Godard. Während das Original als Meilenstein des französischen Kinos gilt, bringt die 1983er Version eine neue, amerikanische Perspektive in die Geschichte ein. Jim McBride gelingt es, den Geist des Originals zu bewahren und gleichzeitig einen eigenen, frischen Ansatz zu finden. Die Verlagerung der Handlung nach Los Angeles verleiht dem Film eine sonnendurchflutete, aber zugleich gefährliche Atmosphäre, die perfekt zu den 80er Jahren passt.

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil von “Atemlos” ist sein Soundtrack. Mit einer Mischung aus Rock ‘n’ Roll und Pop spiegelt die Musik die Rebellion und Leidenschaft der Hauptfiguren wider. Besonders hervorzuheben ist der Song “Bad to the Bone” von George Thorogood & The Destroyers, der nicht nur zum Markenzeichen des Films wurde, sondern auch Richard Geres Charakter perfekt untermalt.

Kritiken und Rezeption: Ein Film, der polarisiert

Bei seiner Veröffentlichung stieß “Atemlos” auf gemischte Kritiken. Einige lobten die moderne Interpretation und Richard Geres überzeugende Darstellung, während andere die Abweichungen vom Original bemängelten. Mit der Zeit hat der Film jedoch eine treue Fangemeinde gewonnen und gilt heute als Kultklassiker, der die Ära der 80er Jahre eindrucksvoll repräsentiert.

Fazit: Ein unvergesslicher Streifzug durch die 80er

“Atemlos” von 1983 ist weit mehr als nur ein Remake; es ist eine Liebeserklärung an die Freiheit und Wildheit der 80er Jahre. Mit Richard Gere in einer seiner besten Rollen und einem Soundtrack, der die Energie der Zeit einfängt, bleibt der Film ein unvergessliches Erlebnis. Für Fans des Jahrzehnts und alle, die eine spannende Geschichte von Liebe und Gesetzlosigkeit suchen, ist “Atemlos” ein absolutes Muss.

Erleben Sie noch einmal die Magie der 80er Jahre und lassen Sie sich von Richard Gere in eine Welt entführen, in der Freiheit und Gefahr Hand in Hand gehen. “Atemlos” ist mehr als nur ein Film; es ist ein Stück Filmgeschichte, das noch lange nachklingt.

Loading

Abonniere Retro-Film um immer auf dem laufenden zu sein!

By Stefan Retro

Seit nun mehr zwei Jahrzehnten habe ich mich den Filmen aus den 50er bis Ende der 90er verschworen. Meine private Filmsammlung wächst stetig und hat mittlerweile eine fünfstellige Zahl erreicht. Sei es VHS, HD DVD, DVD, Blu-ray - bei mir findet alles seinen Platz! Kommt mit auf die Reise in die Vergangenheit!

Subscribe
Notify of
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x