2. Juni 2020

RETRO-FILM

Vergessen war gestern, wir sprechen darüber!

James Bond 007 - Feuerball (1965)

Bombastische Unterwasser-Aufnahmen erwarten hier den JB-Fan!

James Bond 007 - Feuerball (1965)

Der skrupellose Verbrecherboss Largo (Adolfo Celi) bringt ein Natoflugzeug mit zwei Atombomben an Bord in seinen Besitz. Seine Forderung an die Weltmächte: 300 Millionen britische Pfund oder die Vernichtung von zwei Großstädten. Agent James Bond (Sean Connery) bleibt nicht viel Zeit, als er auf den Bahamas die Spur aufnimmt. In ‘Feuerball’ sind die faszinierendsten Unterwasseraufnahmen zu sehen, die bis dahin ein Film zeigte.


Projekt: Bond – Ich bin bei FEUERBALL angekommen und bin unschlüssig. Die atomare Bedrohung war dem Zeitgeist geschuldet, Connerys Bond überheblich wie immer, aber wenigstens nicht mehr so hilflos und überfordert, wie in GOLDFINGER. Leider ist auch hier die einzige wirkliche Schwachstelle des Bösewichts ein abtrünniges Mädel, das Bonds Charme erliegt. Man wundert sich, dass Blofeld seinen Mannen nicht untersagt, Frauen mit an Bord zu nehmen.

James Bond 007 - Feuerball (1965)

Bonds küssender Übergriff auf die Ärztin zu Beginn würde heute wohl mit einer Klage vor Gericht enden. Spannung, wie in LIEBESGRÜßE und teilweise in GOLDFINGER wollte sich in FEUERBALL bei mir irgendwie nicht einstellen und so zog sich der Film ähnlich wie einst DR. NO. Jetzt bin ich mal auf MAN LEBT NUR ZWEIMAL gespannt. Wieder eine Erstsichtung und ein Drehbuch von Roald Dahl. Das lässt hoffen.


%d Bloggern gefällt das: