Kategorie: Grusel / Horror

Kritik: Der Leichenwagen (1980)

Eine Lehrerin sucht Erholung vom stressigen Schulalltag, deswegen macht sie Urlaub in einem ruhigen kleinen Dorf, irgendwo im Mittelwesten der USA. Doch neben all den netten, freundlichen und hilfsbereiten Menschen begegnen ihr bald auch verschiedenste merkwürdige Gestalten. Eines Tages wird sie plötzlich von einem unheimlichen schwarzen Leichenwagen verfolgt. Immer wieder taucht er wie aus dem […]

Kritik: Amazonia – Kopfjagd im Regenwald (1985)

Unerwartet und plötzlich werden Catherines Eltern im Dschungel von einem Kannibalenstamm überfallen und grausam getötet. Sie selbst wird tief in die grüne Hölle entführt. Nun muss sie die furchtbaren Rituale der Eingeborenen ertragen und erlebt schreckliche Dinge im Lager der Kannibalen. Der einzige Ausweg scheint eine Flucht aus der grünen Wildnis zu sein… Was zeichnet […]

Kritik: Tremors – Im Land der Raketenwürmer (1990)

Der Name täuscht: “Perfection” ist ein mieses Kaff in der Wüste Nevadas – und zudem auf einem Nest urzeitlicher Raketen-Würmer gelegen. Die stinkenden Riesenwürmer bohren sich mit rasender Geschwindigkeit durch die Erde und grapschen mit ihren krallen besetzten Tentakeln nach allem, was sich bewegt. Abgeschnitten von der Umwelt, versuchen die Bewohner von Perfection zu überleben. […]

Kritik: Die Weibchen (1970)

Nach einem Nervenzusammenbruch wird die etwas naive Eve (Uschi Glas) von ihrer Ärztin zur Behandlung in den renommierten Kurort Bad Marein geschickt. Dort soll sie unter Aufsicht der für ihre progressiven Methoden berühmten Ärztin Dr. Barbara (Gisela Fischer) wieder zu Kräften kommen. Recht schnell bemerkt Eve etwas Eigenartiges: In der ganzen Stadt ist weit und […]

Kritik: Das Ungeheuer von Loch Ness (1959)

  Als an der britischen Küste seltsame Vorgänge passieren, scheint der amerikanische Wissenschaftler Steve Karnes mit seiner Theorie Recht zu bekommen, die radioaktive Verseuchung der Weltmeere könnte ungeahnte Folgen haben. Schon bald zeigt sich, dass seine kühnsten Prognosen noch übertroffen werden, als ein radioaktives urzeitliches Ungetüm aus den Fluten steigt und ganz England in Panik […]

Kritik: Pulse (1987)

  Fernseher und Trockner lassen sich nicht mehr kontrollieren. Immer mehr elektronische Helfer versagen den Dienst. Doch niemand mag den Warnungen des kleinen David (Joey Lawrence) Glauben schenken. Bald schon bringen die Schwankungen der Stromspannung in den elektrischen Leitungen Todesgefahren in das Haus von Davids Vater, daß für die Insassen zur Falle wird…   Das […]

Kritik: Strays – Blutige Krallen (1991)

  Paul und Lindsay Jarett haben für sich und ihre Tochter Tessa ein wahres Traumhaus auf dem Land gefunden. Doch die Idylle währt nicht lange, denn die Jaretts wohnen dort nicht allein. Ein Rudel wilder Katzen hat die älteren Rechte und schätzt die neue Gesellschaft ganz und gar nicht. Ein blutiger Kampf um das Territorium […]

Kritik: Die sieben goldenen Vampire (1974)

Transsylvanien 1804. Nach monatelanger Reise hat der Asiat Kah, der Hohepriester des Kultes der 7 goldenen Vampire, sein Ziel völlig erschöpft erreicht: das Mausoleum des Grafen Dracula, der dort, von der Menschheit verbannt, seiner unwürdigen Existenz fristet. Kah erweckt den Geist des Untoten und schlägt ihm einen finsteren Pakt vor, doch Dracula verfolgt eigene Pläne. […]

Kritik: The Loreley’s Grasp – Die Bestie im Mädchen-Pensionat (1976)

Am Rhein geschehen in einer kleinen Stadt grausame Morde an jungen Mädchen. Die Bewohner vermuten, daß ein Bär die Ursache für die unerklärlichen Todesfälle ist und beauftragen den Jäger Sigurd das Tier zur Strecke zu bringen. Schon bald findet dieser jedoch heraus, daß kein Tier für die Morde verantwortlich ist, sondern das düstere Geheimnis der […]

Kritik: Ich spuck auf dein Grab (1978)

Jennifer Hills hat sich für den Sommer ein kleines Häuschen in einem verlassenen Winkel von New England gemietet, um dort in Ruhe ihren Roman zu Ende zu schreiben. Sie genießt die Ruhe, Schönheit und Abgeschiedenheit der Natur. Diese Idylle wird aber jäh zerstört, als sie verschleppt, gefoltert und vergewaltigt wird. Die junge, sensible Frau ist […]

Kritik: Shrieker – Die Fratze des Todes (1998)

Ein Geschöpf der Hölle aus grauer Vorzeit wurde im Mittelalter aus dem Schlaf gerissen. Fünf Seelen sind nötig, um das wütende Biest der Dunkelheit wieder zu besänftigen und wieder in den Schlaf zu bringen. Aber jedesmal, wenn sich jemand mit den magischen Zeichen beschäftigt und versucht, diese zu entziffern, kommt es wieder und dann sind […]

Back To Top