CIRIO H. SANTIAGO – UNBEKANNTER MEISTER DES B-FILMS

Liebe Medienpartner,

was waren das für Zeiten, als Twix noch Raiders hieß und die Filme noch ohne CGI auskamen! Eine wilde Zeit für die Videothekenkinder der 1980er-Jahre, denn hier war die Action echt und die Explosionen so heiß wie die Hölle. Hollywood fühlte sich noch „frisch“ und „unverfälscht“ an. Die 1980er vollbrachten großartige Actionkracher, die es sogar an die Spitze der Kino- und Videothekencharts schafften. Filme, die damals Mainstream waren, heute jedoch für ihren trashigen Unterton belächelt werden.

Doch auch damals ging es fernab der großen Action-Blockbuster eine ganze Spur heißer zur Sache. Vorhang auf für den Filipino Cirio H. Santiago, der oftmals in Zusammenarbeit mit B-Film-Mogul Roger Corman die Leinwände und Videotheken der westlichen Welt mit Action-B-Ware überschwemmte und den Zuschauer in die Abgründe des Exploitationfilms mit all seinen Facetten entführte. In Klassikern wie TNT JACKSON, EIN MANN WIRD ZUM KILLER oder HELLS ANGELS IN VIETNAM ging es wilder, härter und heißer zur Sache als in den hochbudgetierten Hollywood-Produktionen. Die Videothek wurde zum Dschungel der Apokalypse, die Fäuste flogen wie Dampfhammer auf die Feinde nieder, man fühlte die Hitze der explodierenden Hubschrauber, roch den Schimmel in den Gefängniszellen des Frauenknastes. Politische Korrektheit war ein Fremdwort.

Cirio H. Santiago ist ein weitgehend unbekannter Name im Genre, dabei inzensierte er rund 43 Filme für die westliche Welt und bescherte so manchen Videotheken-Nerds spaßige Stunden. Doch mit dem Ende der Videotheken-Ära, verschwand auch das Exploitation-Kino immer weiter in der Versenkung und ein unterschätzter Regisseur wie Cirio H. Santiago geriet in Vergessenheit. Bis heute!

Mit CIRIO H. SANTIAGO – UNBEKANNTER MEISTER DES B-FILMS präsentieren Creepy*Images und Wicked Vision euch das weltweit erste Buch über Santiagos Filmkarriere.

Der Autor David Renske geht dabei auf jede von Santiagos 43 „westlichen“ Regie-Arbeiten ein und beleuchtet dessen Karriere ausführlich. Untermauert wird das mit über 200 Abbildungen, darunter seltene Plakate, Video-Cover und Fotos von Dreharbeiten. Hinzu kommen neun exklusive Interviews, unter anderem mit Roger Corman und den Actionstars Richard Norton und Jerry Trimble.

CIRIO H. SANTIAGO – UNBEKANNTER MEISTER DES B-FILMS ist nicht nur ein Buch für Genre-Kenner, Exploitationfans und altgewordene Videothekenkinder, vielmehr dokumentiert es eine Ära der philippinischen Filmgeschichte, die heute so nicht mehr umsetzbar wäre.


CIRIO H. SANTIAGO – UNBEKANNTER MEISTER DES B-FILMS

CIRIO H. SANTIAGO – UNBEKANNTER MEISTER DES B-FILMS ist nicht nur ein Buch für Genre-Kenner, Exploitationfans und altgewordene Videothekenkinder, vielmehr dokumentiert es eine Ära der philippinischen Filmgeschichte, die heute so nicht mehr umsetzbar wäre.
– Paperback, 178 Seiten, 148x210mm, komplett in Farbe
– über 200 Abbildungen
– vollständige Filmografie
– 43 ausführliche Review aller „westlichen“ Regie-Arbeiten
– Exklusive Interviews, u.a. mit Roger Corman und den Actionstars Richard Norton und Jerry Trimble
– Interview mit Cirio H. Santiago aus dem Jahr 2006 von Josiah Howard u.v.m.
Das Buch erscheint am 1. September 2020 und ist ab sofort zum Preis von 17,50 Euro vorbestellbar.