Der Gigant (1981)

Sean und Dave sind Polizeibeamte im Rauschgiftdezernat von San Francisco. Seit Jahren kämpfen sie erfolglos gegen den Drogensumpf und die Ignoranz ihrer Vorgesetzten. Als Dave bei einem Einsatz getötet wird, quittiert Sean verbittert den Dienst, bleibt der internationalen Dealerbande jedoch auf den Fersen. Auf eigene Faust nimmt er den gnadenlosen Kampf auf…

Ein harter Kampf gegen den Drogensumpf

Chuck Norris ist ein Name, der für Actionfilme steht. Er war Teil einiger der legendärsten Actionfilme aller Zeiten, und einer davon ist „Der Gigant“ aus dem Jahr 1981. Unter der Regie von Steve Carver ist „Der Gigant“ ein besserer Actionthriller als „ „The Octagon“ und Chuck Norris ist in seinem Element.

der-gigant-1981

Der Film dreht sich um Sean Kane (Chuck Norris), einen Kampfsportexperten, der für eine Drogenbekämpfungsbehörde arbeitet. Seans Partner wird bei einer gefälschten Drogenrazzia getötet und Sean wird dabei verletzt. Er kündigt seinen Job und beschließt, den Fall auf eigene Faust zu untersuchen. Als auch die Freundin seines Partners, eine Reporterin, getötet wird, sinnt Sean auf Rache und nimmt die Sache selbst in die Hand.

San Francisco als beeindruckende Kulisse

Die Geschichte von „Der Gigant“ ist nicht ihre größte Stärke. Es ist voller Handlungslücken und Klischees und der Drogenschmuggel in Feuerwerkskörpern ist etwas weit hergeholt. Der Film macht das jedoch mit seiner Action und Regie wett. Chuck Norris spielt seine übliche Rolle als harter Kerl und liefert einige der brutalsten Kampfszenen ab, die je in einem Film zu sehen waren. Besonders beeindruckend sind die Kampfszenen auf dem Drogenschiff und der finale Showdown.

der-gigant-1981

Bemerkenswert ist auch die Regie von Steve Carver. Der Film spielt in San Francisco und die Stadt dient als großartige Kulisse für das Geschehen. Das Tempo des Films ist straff und es gibt keine langweiligen Momente. Auch die Musik trägt zur Gesamtatmosphäre des Films bei.

Chuck Norris in seinem Element

Die Besetzung von „Der Gigant“ ist ordentlich. Chuck Norris ist in seinem Element und liefert eine solide Leistung ab. Christopher Lee spielt den Bösewicht, doch sein Potenzial wird nicht voll ausgeschöpft. Richard Roundtree ist als Chef der Drogenfahndung eine gute Wahl, wirkt aber etwas unsympathisch. Makos Charakter ist nervig und sein Rat an Sean ist nicht sehr hilfreich.

der-gigant-1981

Was die Gewalt angeht, ist „Der Gigant“ ein sehr brutaler Film. In Deutschland erhielt er eine FSK-Einstufung von 16, was angesichts des Ausmaßes der Gewalt im Film überraschend ist. Die Kampfszenen sind sehr intensiv und es kommt auch zu einigen blutigen Schießereien. Der Film ist nichts für schwache Nerven, aber für Fans von Actionfilmen ein Muss.

Loading

Abonniere Retro-Film um immer auf dem laufenden zu sein!

By Stefan Retro

Seit nun mehr zwei Jahrzehnten habe ich mich den Filmen aus den 50er bis Ende der 90er verschworen. Meine private Filmsammlung wächst stetig und hat mittlerweile eine fünfstellige Zahl erreicht. Sei es VHS, HD DVD, DVD, Blu-ray - bei mir findet alles seinen Platz! Kommt mit auf die Reise in die Vergangenheit!

Subscribe
Notify of
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x