Die Katze aus dem Weltraum (1978)

Die Katze aus dem Weltraum (1978)

Auf Grund eines Schadens muss ein UFO auf der Erde notlanden. Als Pilot ist jedoch nur eine hochintelligente und sprechende Katze an Board, die mit Hilfe ihres Halsbandes übernatürliche Fähigkeiten hat und Gegenstände bewegen oder beeinflussen kann. Sie entkommt, bevor das Militär eintrifft. Die Generäle sind in Aufruhr, Wissenschaftler untersuchen die futuristische Antriebseinheit. Doch die Katze hat nur 36 Stunden Zeit, um den Schaden zu reparieren und zurück zum Mutterschiff zu kommen, danach sitzt sie auf der Erde fest. Sie findet in dem Physiker Dr. Frank Wilson einen Freund, der sie Jake nennt. Gemeinsam wollen sie das Raumschiff reparieren, doch es wird gut bewacht und mittlerweile haben auch skrupellose Gangster mitbekommen, welche Fähigkeiten das Katzenhalsband verleiht, und versuchen dies in ihre Gewalt zu bringen, indem sie …

“The Cat from Outer Space” (deutscher Titel: “Die Katze aus dem Weltraum”) ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Komödie aus dem Jahr 1978. Der Film wurde von Walt Disney Productions produziert und von Norman Tokar inszeniert. Hier sind einige weitere Details zum Film:

Die Handlung dreht sich um eine außerirdische Katze namens Zunar-J-5/9 Doric-4-7, die auf der Erde notlandet. Die Katze gehört einer fortschrittlichen außerirdischen Zivilisation an und trägt ein Halsband, das ihr erstaunliche Fähigkeiten verleiht. Das Halsband ist entscheidend für die Energieversorgung des Raumschiffs, und die Katze benötigt die Hilfe der Menschen, um es zu reparieren.

Zunar-J-5/9 Doric-4-7 trifft auf Dr. Frank Wilson, einen Wissenschaftler, der von Ken Berry gespielt wird. Wilson ist fasziniert von der außerirdischen Katze und ihrer Technologie. Gemeinsam mit seinen Kollegen versucht er, das Geheimnis hinter der außerirdischen Technologie zu entschlüsseln, während sie von Militärs und Regierungsvertretern verfolgt werden.

Die Hauptrollen in dem Film werden von Ken Berry, Sandy Duncan, Harry Morgan, Roddy McDowall und McLean Stevenson gespielt. Die Stimme der außerirdischen Katze wurde von Ronnie Schell geliehen.

“Die Katze aus dem Weltraum” wurde überwiegend positiv aufgenommen und als unterhaltsamer Familienfilm gelobt. Insbesondere die Mischung aus Science-Fiction-Elementen und humorvollen Momenten wurde positiv bewertet. Der Film richtet sich vor allem an ein jüngeres Publikum, bietet jedoch auch für Erwachsene eine amüsante Unterhaltung.

Der Film ist ein Beispiel für die Art von Familienunterhaltung, die Disney in den späten 1970er Jahren produzierte, und bleibt für viele Zuschauer ein nostalgischer Klassiker.

 

Loading

By Stefan Retro

Seit nun mehr zwei Jahrzehnten habe ich mich den Filmen aus den 50er bis Ende der 90er verschworen. Meine private Filmsammlung wächst stetig und hat mittlerweile eine fünfstellige Zahl erreicht. Sei es VHS, HD DVD, DVD, Blu-ray - bei mir findet alles seinen Platz! Kommt mit auf die Reise in die Vergangenheit!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .