Die Nacht des Jägers (1955)

„Die Nacht des Jägers“ (Originaltitel: „The Night of the Hunter“) ist ein unvergesslicher Klassiker aus dem Jahr 1955, der unter der Regie von Charles Laughton entstand. Es ist der einzige Film, bei dem Laughton Regie führte, und er hat damit ein Meisterwerk des Film Noir und des psychologischen Thrillers geschaffen. Mit einer atemberaubenden Performance von Robert Mitchum und Shelley Winters bringt dieser Film das finstere Herz des menschlichen Wesens auf die Leinwand.

Handlung:

Der Film spielt im ländlichen West Virginia während der Großen Depression. Der charismatische, aber psychopathische Prediger Harry Powell (Robert Mitchum) erfährt im Gefängnis von einem Mitinsassen von einer versteckten Beute aus einem Bankraub. Nach seiner Freilassung verfolgt Powell die Witwe des Verstorbenen, Willa Harper (Shelley Winters), und deren zwei Kinder, um das Geld zu finden. Die Kinder, die das Geheimnis des Verstecks kennen, werden von Powell gejagt, was zu einem tödlichen Katz-und-Maus-Spiel führt.

Besondere Merkmale:

Schauspiel:

Robert Mitchum liefert eine der beeindruckendsten Darstellungen seiner Karriere. Sein „Prediger“ ist eine charismatische, bedrohliche Figur, deren tätowierte Finger „LOVE“ und „HATE“ symbolisch für seine zerrissene Persönlichkeit stehen. Shelley Winters und Lillian Gish, die später im Film als Beschützerin der Kinder auftritt, bringen ebenfalls starke Leistungen.

Regie und Stil:

Charles Laughtons Regie ist sowohl lyrisch als auch expressionistisch, mit visuellen Elementen, die an den deutschen Expressionismus erinnern. Die Nutzung von Licht und Schatten, die alptraumhaften Landschaften und die symbolische Bildsprache machen „Die Nacht des Jägers“ zu einem visuellen Meisterwerk.

Musik:

Der Soundtrack von Walter Schumann verstärkt die unheimliche Atmosphäre des Films perfekt. Die musikalischen Themen sind eingängig und tragen zur düsteren Stimmung bei.

4K Ultra HD + Blu-ray Veröffentlichung:

Die neue 4K Ultra HD + Blu-ray-Veröffentlichung bringt diesen Klassiker in einer nie dagewesenen Qualität auf die heimischen Bildschirme. Die Restaurierung in 4K mit High Dynamic Range (HDR) und Dolby Vision sorgt für brillantere Farben und lebensechte Bilder, die dem ursprünglichen Film alle Ehre machen. Die Details in den Szenen sind schärfer, die Kontraste intensiver und die Schwarz-Weiß-Fotografie kommt in voller Pracht zur Geltung. Besonders die Nachtszenen, die durch ihre Schattenspiele beeindrucken, profitieren enorm von der verbesserten Bildqualität.

Fazit:

„Die Nacht des Jägers“ ist ein Film, der die Zeiten überdauert hat und als einer der besten Filme der 1950er Jahre gilt. Die neue 4K Ultra HD + Blu-ray-Veröffentlichung bietet die perfekte Gelegenheit, diesen Klassiker in einer Qualität zu erleben, die der Vision von Charles Laughton gerecht wird. Für Fans des Film Noir und Liebhaber von Filmen mit psychologischem Tiefgang ist diese Veröffentlichung ein absolutes Muss. Tauchen Sie ein in die finstere Welt von Harry Powell und erleben Sie die Spannung und Schönheit dieses unvergesslichen Films in einer beeindruckenden neuen Auflage.

Loading

Abonniere Retro-Film um immer auf dem laufenden zu sein!

By Stefan Retro

Seit nun mehr zwei Jahrzehnten habe ich mich den Filmen aus den 50er bis Ende der 90er verschworen. Meine private Filmsammlung wächst stetig und hat mittlerweile eine fünfstellige Zahl erreicht. Sei es VHS, HD DVD, DVD, Blu-ray - bei mir findet alles seinen Platz! Kommt mit auf die Reise in die Vergangenheit!

Ähnliche Artikel

Subscribe
Notify of
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x