Glitzernder Asphalt (1987)
4 mins read

Glitzernder Asphalt (1987)

Der ehrgeizige Journalist Jonathan Fisher soll eine heiße Geschichte über einen berüchtigten Zuhälter aus der Unterwelt schreiben. Weil er die Story nicht recherchieren kann, erfindet er sie. Das Produkt aus Phantasie und Kombinationsvermögen macht ihn mit einem Schlag berühmt – und bringt ihn in die Zwickmühle zwischen Justiz und Verbrechen. Denn sein Bericht ist so glaubhaft, daß beide Seiten seine Informationen haben wollen. Von der Justiz verfolgt, von der Unterwelt bedroht, steht er nun ganz allein zwischen den Fronten und findet sich selbst auf dem heißesten Pflaster der Welt wieder. Jetzt ist er mitten in dem Milieu, in das er vorher nie reinkam, aber der Preis dafür ist hoch…


Street Smart ist ein Film von 1987 unter der Regie von Jerry Schatzberg mit Christopher Reeve und Morgan Freeman. Der Film erzählt die Geschichte eines Journalisten, der eine Geschichte über einen Zuhälter und seine Prostituierte erfindet, nur um sich überfordert zu fühlen, als der Zuhälter nach ihm sucht.

Der Film ist eine düstere und realistische Darstellung der zwielichtigen Schattenseiten von New York City in den 1980er Jahren. Die Straßen sind voller Drogendealer, Prostituierte und Zuhälter, und der Film scheut sich nicht, die Gewalt und Gefahr zu zeigen, die mit diesem Lebensstil einhergehen.

Christopher Reeve spielt Jonathan Fisher, einen kämpfenden Journalisten, der verzweifelt versucht, sich einen Namen zu machen. Als sein Lektor ihm sagt, dass er eine große Geschichte braucht, um seinen Job zu retten, beschließt Fisher, eine Geschichte über einen Zuhälter und seine Prostituierte zu erfinden. Er erschafft eine Figur namens Fast Black, gespielt von Morgan Freeman, und schreibt eine Geschichte über seine Heldentaten auf den Straßen von New York.

Die Geschichte ist ein Hit und Fisher wird zu einer Mediensensation. Die Dinge geraten jedoch schnell außer Kontrolle, als Fast Black nach ihm sucht. Fisher muss fliehen und merkt bald, dass er überfordert ist.

Eine der herausragenden Leistungen im Film ist Morgan Freeman als Fast Black. Freeman verleiht der Figur ein Gefühl von Gefahr und Bedrohung, und er ist in einigen Szenen wirklich furchterregend. Er verleiht der Figur jedoch auch ein Gefühl der Menschlichkeit, und wir sehen Einblicke in seine Verletzlichkeit und seinen Schmerz.

Auch Christopher Reeve spielt in dem Film exzellent, spielt gegen den Typ als verzweifelter und moralisch kompromittierter Journalist. Reeves Darstellung ist nuanciert und komplex, und er leistet hervorragende Arbeit darin, die innere Zerrissenheit der Figur zu vermitteln.

Der Film bietet auch starke Nebendarsteller von Kathy Baker als Punchy, Fast Blacks Prostituierte, und Mimi Rogers als Alison Parker, Fishers Freundin. Beide Schauspielerinnen bringen Tiefe und Komplexität in ihre Rollen und tragen dazu bei, die Welt des Films mit Leben zu füllen.

Eine der Stärken von Street Smart ist die realistische Darstellung der abgebildeten Welt. Der Film verherrlicht oder romantisiert das Leben eines Zuhälters oder einer Prostituierten nicht, sondern zeigt stattdessen die harten Realitäten ihrer Existenz. Die Gewalt und Gefahr, die mit diesem Lebensstil einhergehen, sind nie weit entfernt, und der Film scheut sich nicht, die Folgen dieser Handlungen zu zeigen.

Der Film untersucht auch Themen wie Macht, Ausbeutung und den korrumpierenden Einfluss der Medien. Fishers Wunsch nach Ruhm und Erfolg führt ihn dazu, eine Geschichte zu erfinden, die ihn letztendlich in Gefahr bringt, und der Film zeigt, wie das Streben nach Macht zu moralischen Kompromissen führen kann.

Insgesamt ist Street Smart ein kraftvoller und zum Nachdenken anregender Film, der komplexe Themen untersucht und starke Leistungen seiner Besetzung bietet. Der düstere Realismus des Films und die kompromisslose Darstellung seines Themas machen ihn zu einem Muss für Fans des Kinos der 1980er Jahre.

Loading

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .