Terence Hill stellt sich der Mafia in ALLEIN GEGEN DAS GESETZ

Terence Hill stellt sich der Mafia in ALLEIN GEGEN DAS GESETZ

Allein gegen das Gesetz (1972)

Obwohl sie ihre Unschuld beteuert, wird Luisa Santini (Paola Pitagora) in einem schnellen Prozess zu zehn Jahren Haft verurteilt. Sie soll die Geliebte ihre Mannes getötet haben. Als Luisa entlassen wird, muss sie feststellen, dass ihr Mann mit eben jener Geliebten zusammen lebt. Diesmal tötet Luisa die Rivalin wirklich und ihr wird erneut der Prozess gemacht. Anwalt Marco Manin (Terence Hill) kämpft in einem spektakulären Prozess für Gerechtigkeit, gegen die Willkür des Gerichts und für die Freiheit seiner Mandantin…


Als Fan von Terence Hill ist man flotte Sprüche und ordentliche Schellen bei den Schurken gewöhnt. Doch beim Film ALLEIN GEGEN DAS GESETZ von 1972 sieht das ganze etwas anders aus. Statt im gemütlichen Komödien Genre sich rumzuschlagen, verschlägt es Terence Hill hier ins Krimi- Genre. Allein dieser Ausflug ist recht ungewöhnlich und wirkt erstmal etwas deplatziert.

Allein gegen das Gesetz (1972)

Regisseur Epirando Visconti inszenierte einen interessanten Krimi der mit seinen Rückblenden durchaus einiges an der Spannungsschraube dreht. Gewisse Handlungsstränge jedoch werden dem Zuschauer präsentiert, verlieren jedoch im weiteren Verlauf an Bedeutung. Dies ist sehr schmerzlich, da es sich bei ALLEIN GEGEN DAS GESETZ um ein Gerichts-Drama mit Krimi-Anleihen handelt. Dies sorgt beim Zuschauer für Verwirrung und stößt dem Krimi-Fan schlecht auf. Vor allem durch die vielen Zeugenaussagen, die schon teilweise für Verworrenheit sorgen bekommt das schlampige aufgreifen vieler Handlungsstränge noch mehr an Bedeutung. Dies mindert den Unterhaltungswert des Films ein Stück, die Spannung leidet drunter immens.

Allein gegen das Gesetz (1972)

Selbst die auftretende Romanze zwischen Hill und Paola Pitagora wird nicht voll ausgeschöpft, da hätte man durchaus mehr draus machen können. Doch der starke Schluss des Films mindert die angefallenen Schwächen zusehends. Regisseur Epirando Visconti schaffte somit einen durchschnittlichen Gerichts-Thriller für Menschen die sonst mit dem italienischen Kino kaum Berührung finden. Den smarten blauäugigen Terence Hill mal in der Rolle eines Anwaltes zu sehen ist ein weiterer Grund für den Film.

Dank Koch Media bekommt man diesen Film mit reichlich Bonusmaterial für kleines Geld. Auch wenn er ein paar Macken und Schwächen vorweist, ist ALLEIN GEGEN DAS GESETZ ein unterhaltsamer, spannender Mafia-Krimi.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Art of Horror Magazin Previous post ART OF HORROR stand uns Rede und Antwort für ein Interview!
Michael Keaton, Christopher Lloyd sind mit DAS TRAUMTEAM Next post Michael Keaton, Christopher Lloyd sind mit DAS TRAUMTEAM

VIDEO ONLY

VIDEO FREAKS Volume 11
Video Freaks Volume 10

Video Freaks Volume 9

Video Freaks Volume 8

Video Freaks Volume 7

CIRIO H. SANTIAGO – UNBEKANNTER MEISTER DES B-FILMS

Death Wish – Ein Filmbuch sieht rot

error: Content is protected !!