RETRO-FILM

Vergessen war gestern, wir sprechen darüber!

Kritik: Die Stunde des Todes – Diese Nacht verändert ihr Leben (1986)

Stunde des Todes, Die - Diese Nacht verändert ihr Leben

Ein Reporterteam, das Nachforschungen über den Tod zweier Mädchen anstellt, gerät in Gefahr, als es der Wahrheit zu nahe kommt. Einige junge Polizisten scheinen in den Fall verwickelt zu sein und versuchen mit allen Mitteln, die Tat zu vertuschen. Doch auch die Sensationspresse schürt die Grabenkriege zwischen Journalisten und Polizei. Kriminalfilm, der Fragen nach der Glaubwürdigkeit und der Seriosität von Instanzen wie Presse und Polizei einfließen lässt.


Man merkt oft recht schnell ob ein Regisseur Talent und Erfahrungen besitzt, vor allem wenn es sich um einen TV-Film handelt, da ist oft mehr Enttäuschung gegeben als Spannung und Nervenkitzel. Doch Regisseur Richard A. Colla beweist mit DIE STUNDE DES TODES aus dem Jahr 1986 das er seine Hausaufgaben gemacht hat und durch seine vorherigen Aktivitäten als Regisseur fürs amerikanische TV nicht unerfahren ist. Zu seinen Werken zählen Episoden zu MACGYVER, MORD IST IHR HOBBY und CHIPS, um nur ein paar seiner langen Biographie zu nennen. Dazu kommen noch ein paar dutzend TV – Filme, wobei es ein paar leider nicht in Deutschland gibt.

In erster Linie geht es im Film um ein Team aus Reportern, die nicht davor zurück zu schrecken auf eigene Faust zu ermitteln. Mit Ablehnung der hiesigen Polizei sind sie bestens vertraut und nehmen die Dinge selbst in die Hand, immer mit der Gefahr vor Augen selber zum Spielball der Presse, Polizei und Gauner zu werden.

Auch wenn man bereits zu Anfang des Films einen Mord oder Unglück zu Gesicht bekommt, so bleiben die Hintergründe, Umstände noch im Verborgenen. Erst im späteren Verlauf der Story werden einem die einzelnen Charaktere und deren Stellenwert näher gebracht. Nach und nach fügt sich das Puzzle aus Informationshappen zusammen, nicht nur für die Charaktere im Film.

Mit Spannung und gut proportionierten Dialogen wird der Zuschauer auf die Folter gespannt. Ist es wirklich ein Mord oder Unglück, und was hat es mit dem Serienkiller auf sich, der sein Unwesen in der Stadt treibt. All diese Fragen fesseln den Zuschauer, gradlinig auf das Finale hinaus fiebert man den Reportern entgegen, das sie die Hintermänner, die Verstrickungen aufklären und ans Tageslicht bringen.

Spannend, unterhaltsam, fesselnd kommt DIE STUNDE DES TODES daher und weiß dem Thriller-Drama Fan zu überzeugen. Verglichen mit anderen Produktionen aus dem Genre braucht sich dieser TV-Film wahrlich nicht zu verstecken.

Doch leider gibt es den Film bislang in Deutschland nur auf VHS, eine DVD Veröffentlichung wäre wünschenswert, damit noch mehr Thriller-Fans in den Genuss des Films kommen können.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: