Retro-Film liest auch Bücher – DEATH WISH – Ein Filmbuch sieht rot

DEATH WISH – Ein Filmbuch sieht rot

Seit ein paar Wochen ist das Buch: “DEATH WISH – Ein Filmbuch sieht rot” im Handel erhältlich. Das Buch ist ein Gemeinschaftsprojekt von Dominik Starck, Florian Wurfbaum, Kevin Zindler, Matthias Bogner, Kristijan Skrobo,Markus Köhler, Christoph N. Kellerbach und Peter Osteried. Für nur 14,95 Euro bekommt Ihr ein sattes dick Buch mit allerlei Info´s zu den Filmen aus der Death Wish Reihe mit Charles Bronson. Doch das ist bei weitem nicht alles.

Death Wish - Ein Filmbuch sieht rot

Inhalt:

Selbstjustiz bekam 1974 ein neues Gesicht; die wettergegerbten Züge von Charles Bronson. In Deutschland EIN MANN SIEHT ROT betitelt, spielte sein durch Trauer gebrochener Familienvater in DEATH WISH dem Abschaum New Yorks das Lied vom Tod. 20 Jahre lang trat Bronson insgesamt fünf Mal mit der Waffe im Anschlag auf, um das Gesetz in die eigenen Hände zu nehmen, weil die Polizei versagte. Neben dem zeitgenössischen Remake mit STIRB LANGSAM-Star Bruce Willis hat DEATH WISH das Sub-Genre des Rachethrillers nachhaltig geprägt. Filme wie der Independent-Hit DER BLUTIGE PFAD GOTTES, sowie DEATH SENTENCE, HARRY BROWN oder sogar die 96 HOURS-Reihe (alias TAKEN) haben längst das Erbe Bronsons angetreten und verwischen regelmäßig die Grenze zwischen Rache und Gerechtigkeit. DEATH WISH – EIN FILMBUCH SIEHT ROT wirft einen Blick auf die Filmlandschaft, welche DEATH WISH hervorbrachte, auf die Produktion der DEATH WISH-Reihe selbst sowie auf die wichtigsten davon inspirierten filmischen Nachahmungstäter. Nehmen Sie Ihre Rechte als Leser in die eigene Hand und tauchen ab in die gnadenlose Welt der Selbstjustiz!

Kritik:

Sondern auch die Co-Stars, sowie Cannon-Films sind ein fester Bestandteil des Buches. Hinzu kommen noch Nachahmer und natürlich auch das Remake von Eli Roth nicht zu kurz. Mit zahlreichen Zusatzinformationen wie Release-Datum der einzelnen Filme, sowie passend dazu gewählte alte VHS Motive runden das Gesamtbild ab. Der Schreibstil ist sehr flüssig und weckt die Neugier beim Leser noch mehr sich mit dem Sub-Genre RACHE-THRILLER auseinander zu setzen. Mit vielen Portraits über Cast und Crew wird kaum eine Informationslücke nicht geschlossen. Auch kommen die Autoren mal selbst zu Wort und berichten von Ihren Begegnungen mit der DEATH WISH Reihe und anderen Vertretern des Sub-Genre.

Wer jetzt noch immer überlegt ob er sich das Buch in seine Sammlung holen sollte, dem kann man nur raten: Kauf es! Es lohnt sich allemal und als Film-Freak sollte man auch sowas im heimischen Regal stehen haben.

Death Wish - Ein Filmbuch sieht rot

Ich bin gespannt welche Film-Bücher uns noch von den oben genannten Autoren erwarten. Das Buch “DEATH WISH – Ein Filmbuch sieht rot” ist bei Amazon.de, sowie bei zahlreichen anderen Portalen erhältlich!

  • Taschenbuch: 208 Seiten
  • Verlag: Independently published (7. Mai 2020)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1660109221
  • ISBN-13: 978-1660109227