Slark, raving comedy – Das Schweigen der Hammel (1994)

Slark, raving comedy – Das Schweigen der Hammel (1994)

Slark, raving comedy - Das Schweigen der Hammel (1994)

Handlung

Der unerfahrene FBI-Agent Jo Dee Fostar soll eine Reihe grauenhafter Serienmorde aufklären. Die Morde ähneln in ihrer Ausführung denen des bereits inhaftierten Serienmörders Dr. Animal Cannibal Pizza, von dem sich Fostar Hinweise zur Lösung des Falles erhofft. Seine Hinweise führen Fostar schließlich zu einem geheimnisvollen Motel, aus dem in der Vergangenheit immer wieder Gäste verschwanden. Hier kommt es zum entscheidenden Duell zwischen dem Cop und dem Killer.

Kritik

Wenn es um Klamauk-Filme geht, kam man in den 80er Jahren nicht um die Filme von David und Jerry Zucker drum herum. Sie produzierten und inszenierten zahlreiche solcher Werke um die Zuschauer bei Laune zu halten und ihnen förmlich die Gags im Sekundentakt um die Ohren zu hauen. Der Mix aus Slapstick, Klamauk war ein enormer Erfolg an den Kinokassen. Zum Rezept eines solchen erfolgreichen Werkes zählten bekannte, sympathische Schauspieler, sowie Anspielungen auf bekannte Blockbuster Filme.

Slark, raving comedy - Das Schweigen der Hammel (1994)

Gagfeuerwerk ohne Grenzen

Schon wer sich die Filmbeschreibung zu „Das Schweigen der Hammel“ durchliest, weiß worauf er sich einlässt. Eine Ansammlung von Parodien auf unzählige Filme vorwiegend auf „Das Schweigen der Lämmer“ und „Psycho“ angelegt. Es gibt auch zahlreiche Hinweise, Anspielungen auf Filme wie Basic Instinct (1992),Dressed to Kill (1980),Misery(1990),Bram Stokers Dracula (1992), Eine verhängnisvolle Affäre (1987), Die Nacht der lebenden Toten (1968), Krieg der Sterne (1977), Terminator (1984) und sogar Michael Jacksons Thriller (1983). Schon zu Beginn des Films bekommt der Zuschauer eine Anspielung auf „20th Century Fox“ zu Gesicht, für den Film wurde eigens die Produktionsfirma „30th Century Wolf“ gegründet.

 

Slark, raving comedy - Das Schweigen der Hammel (1994)

In „Das Schweigen der Hammel“ reiht sich ein Gag an den anderen, fast im Sekundentakt wird man förmlich damit zugeschüttet. Einige von ihnen können wirklich zünden und ihre volle Wirkung entfalten, andere hingegen gehen in der Flut an Gags förmlich unter. Somit bleiben viele gute Ideen ohne jegliche Wirkung. Vergleicht man den Film mit anderen Vertretern aus dem Slapstick-Genre so fällt einem deutlich auf, das in „Das Schweigen der Hammel“ eine gradlinige ausgeklügelte Storylinie total außer Acht gelassen wurde. Verglichen mit „Die Nackte Kanone“ mit Leslie Nielsen bietet der Film hier kaum Mehrwert. Hier wurde versucht so viele Gags, Sprüche einzubringen wie es nur möglich ist. Schon damals stand auf der Videokassette mehr als 1006 Gags garantiert. Hätte man hier sich an den Leitsatz „Weniger ist oft mehr“ orientiert, wäre sicherlich ein Blockbuster ala „Die Nackte Kanone“ entstanden.

Doch der Film hat nicht nur Parodien auf bekannte Werke zu bieten, sondern kann auch mit zahlreichen Gastauftritten bekannter Schauspieler punkten. Da wären zum Beispiel Kultregisseur John Carpenter, Joe Dante, John Landis und Mel Brooks sowie auch Bubba Smith, bekannt als Hightower in der Police Academy Filmreihe. Wer genau hinschaut wird sicherlich noch viel mehr bekannte Gesichter entdecken. Bei dem Film lohnt es sich ihn mehrmals zu schauen, man erlebt und entdeckt viele neue Gags, oder auch neue Gesichter der Schauspieler die man zuvor vielleicht gar nicht so erkannt hat. Wer in meinen Augen besonders hervorsticht ist Dom DeLuise, bekannt vor allem aus der “Auf dem Highway ist die Hölle los” Reihe und zahlreichen anderen Filmen wie “Im Urwald ist die Hölle los” (1988), “Das schönste Freudenhaus in Texas” (1982) und “Heiße Ware” (1979). Die Schauspielerin Charlene Titlon ist vor allem für ihre Rolle als Lucy Ewing Cooper in der TV-Serie “Dallas” bekannt. 

 

Slark, raving comedy - Das Schweigen der Hammel (1994)

„Das Schweigen der Hammel“ besitzt dennoch eine Fan-Gemeinde, die nun dank Turbine Medien in den Genuss kommt ihn auf DVD und Blu-ray in die Sammlung zu holen. Im schicken Mediabook, mit zahlreichen Bonusmaterial, sowie einem sehr informativen Booklet geschrieben von Christoph N. Kellerbach. Als weiteres Bonusmaterial bekommt man einen Audiokommentar mit Autor / Produzent / Regisseur Ezio Greggio, den Darstellern Billy Zane und Charlene Tilton, und Casting Director Craig Campobasso. Sowie neu produzierte Interview-Dokumentation mit Ezio Greggio, Produzentin Julie Corman, Craig Campobasso, Komponist Parmer Fuller, sowie Billy Zane, Charlene Tilton, Stuart Pankin und Lance Kinsey, Trailer USA und Deutschland, und den Film in der Retro-Fassung 4:3 SD Open Matte.

Slark, raving comedy - Das Schweigen der Hammel (1994)

Die Vorbilder sind zwar klar erkennbar, doch “Hot Shots!”, “Die nackte Kanone” und Co. sind in allen Belangen deutlich überlegen. Dennoch genießt „Das Schweigen der Hammel“ einen gewissen Kult-Status bei vielen und man kann ihn sich endlich auf Scheibe in die Sammlung holen. Ein großes Lob an Turbine Medien für diese wundervolle Veröffentlichung. Hier merkt man deutlich das sich das Label sichtlich Mühe gibt um eine gescheite und würdevolle Veröffentlichung zu präsentieren. Als nächstes bitte noch „Top Secret“ und „Loaded Weapon“ in solch einer Veröffentlichung.

Medien

“Das Schweigen der Hammel” ist auf VHS in zwei verschiedenen Auflagen mit einer Freigabe von FSK 12 erschienen. Seit kurzem ist der Film von Turbine Medien im schicken, limitierten Mediabook erschienen. 

Trailer

Amazon

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Luzie, der Schrecken der Straße - Die komplette Serie (Sammler - Edition, digital restauriert) Blu-ray Previous post Luzie, der Schrecken der Straße (1984)
"Doris Day 4-Movie Collection" erscheint von Universal Pictures Germany Next post “Doris Day 4-Movie Collection” erscheint von Universal Pictures Germany

VIDEO ONLY

Video Freaks Volume 9

Video Freaks Volume 8

Video Freaks Volume 7

CIRIO H. SANTIAGO – UNBEKANNTER MEISTER DES B-FILMS

Death Wish – Ein Filmbuch sieht rot

error: Content is protected !!