Schlagwort: 1982

Trapped – Die Tödliche Falle

Henry Chatwill ist ein ungekrönter Tyrann, in einem Dorf, wo eine Handvoll verarmter Bergleute ihr Leben fristen. Er ist das Gesetz und er ist die Macht. Als Chatwill seine Frau mit einem anderen Mann im Bett erwischt, diesen bestialisch foltert und umbringt, wagt keiner die Hand gegen ihn zu erheben. Doch was Chatwill nicht weiß: […]

Der schleichende Tod

Auf den Weiden von Bannon County werden verstümmelte Rinderkadaver gefunden. Sheriff Purdue (JoBeth Williams) und der New Yorker Polizist Ruben Castle (Robert Urich) kommen seltsamen Ereignissen auf die Spur.   DER SCHLEICHENDE TOD ist ein Mix aus SciFi, Thriller und Mystery und wurde 1982 von Regisseur Alan Rudolph inszeniert. Rudolph ist ein kleines Multitalent. Er […]

Das Ass der Asse (1982)

Jo Cavalier, Trainer der französischen Boxmannschaft, die zur Berliner Olympiade von 1936 fährt, trägt den Spitznamen ‘As der Asse’. Als ehemaliger Boxer und As der Jagdflieger im Ersten Weltkrieg lebt er jedoch nicht nur von der Erinnerung. Bei der Eröffnung der Olympiade trifft er einen alten Gegner der Lüfte und Freund über die Grenzen hinweg […]

Night Shift – Das Leichenhaus flippt völlig aus (1982)

Billy ist der quirlige neue Kollege im städtischen Leichenhaus New Yorks. Er will aus dem ängstlichen Chuck einen selbstbewußten Zeitgenossen machen. Mit ihm will er auch eine Liebesagentur eröffnen. Das Leichenhaus soll dabei als Zentrale dienen. Manchen Regisseuren traut man nur wenig zu, viele haben sich auf ein Genre festgelegt und bleiben ihrer Linie treu. […]

Tenebrae (1982)

Der amerikanische Bestsellerautor Peter Neal kommt nach Rom um sein neuestes Buch Tenebre zu promoten. Noch während seiner Ankunft wird in Rom eine junge Ladendiebin, die sein Buch geklaut hatte, bestialisch ermordet – auf eine Weise, wie sie im Buch beschrieben ist: in ihren Mund steckt der Mörder Seiten aus dem Buch. Kurz darauf erhält […]

Das Mörderspiel (1982)

Sidney Bruhl (Michael Caine) war einst der ungekrönte Thrillerkönig des Broadway, doch in letzter Zeit hat er nur noch Mißerfolge erzielt, zuletzt so vernichtend, daß er sich beinahe zurückziehen möchte. Da schlägt einer seiner Schüler, Clifford Anderson (Christopher Reeve) bei ihm auf, im Gepäck ein erstes selbstverfaßtes Stück mit dem Titel “Deathtrap”. Das Stück entpuppt […]

Kritik: Die Klasse von 1984 (1982)

Der junge Lehrer Andy Norris wird an eine Schule versetzt, an der Lehrkräfte und Mitschüler von einer brutalen Punk-Gang terrorisiert werden. Norris Bestreben, dem üblen Treiben ein Ende zu setzen, führt zur Vergewaltigung seiner Frau durch die Kriminellen. Daraufhin sieht der gedemütigte Lehrer rot und geht ebenso schonungslos gegen die gewalttätige Gang vor.

Kritik: Der New York Ripper (1982)

Ein mysteriöser Serienkiller mit einer eigenartigen Stimme versetzt die Frauenwelt von New York City in Aufruhr. Seine Opfer, die er wahllos aus allen Schichten der Gesellschaft wählt, sind fürchterlich entstellt. Lt. Williams (Jack Hedley) bittet Professor Davis (Paolo Malco) um ein Täterprofil und konzentriert sich in Kürze auf einen Verdächtigen, dem zwei Finger fehlen. Die […]

Kritik: Ein dicker Hund (1982)

Der schwerreiche Bittermagen und sein Freund und Hausarzt Professor Pfiff sind vom Wettfieber besessen. Bittermagen (der Erfinder des berühmten Magenbitters) kommt eines Tages auf die Schnapsidee zu wetten, dass sein Neffe Tommi und Pfiffs Tochter Julia heiraten werden. Pfiff ist sicher, dass er diese Wette gewinnen wird – und setzt dagegen. Mit dem Einfallsreichtum von […]

Kritik: Rock Baby (1982)

1958 im ländlichen Amerika: Richie ist ein 19-jähriger Rebell und ein echter Mädchenschwarm, die junge Laura verknallt sich in ihn und die beiden werden unzertrennlich. Innerhalb von zwei Tagen töten sie 10 Menschen, ohne Sinn und Reue. Unter anderem Lauras Stiefvater und einen alten Freund von Richie, der das Killer-Pärchen entlarvt. Ihre Flucht beginnt.

Kritik: Der Mann auf der Mauer (1982)

Kabe wohnit Ost-Berlin, mit Blick auf die Mauer. Je länger er sie anstarrt, desto mehr will er sie überwinden. Kabes diesbezügliche Versuche bringen ihn in den Knast, in die Psychatrie und zuletzt an das Ziel seiner Träume: in den Westen. Aber kaum ist er dort angekommen, türmen sich neue Probleme vor ihm auf.

Back To Top