Kritik: Strays – Blutige Krallen (1991)

Kritik: Strays – Blutige Krallen (1991)

  Paul und Lindsay Jarett haben für sich und ihre Tochter Tessa ein wahres Traumhaus auf dem Land gefunden. Doch die Idylle währt nicht lange,...
  Paul und Lindsay Jarett haben für sich und ihre Tochter Tessa ein wahres Traumhaus auf dem Land gefunden. Doch die Idylle währt nicht lange, denn die Jaretts wohnen dort nicht allein. Ein Rudel wilder Katzen hat die älteren Rechte und schätzt die neue Gesellschaft ganz und gar nicht. Ein blutiger Kampf um das Territorium beginnt, dem zunächst ein ahnungsloser Telefonmonteur zum Opfer fällt. Dann nehmen sich die Katzen Lindsay und Tessa vor... Katzen sind das zweitliebste Haustier der Menschen, doch was ist wenn sich Katzen gegen einen verschworen haben und sich in ihrem Revier bedroht fühlen? Dann können sie...
Manchmal kommen sie wieder (1991)

Manchmal kommen sie wieder (1991)

Zu spät erkennt Jim Norman, daß die Rückkehr in seine Heimatstadt eine zweite Tragödie herausfordert. Vor mehr als 20 Jahren mußte er mit ansehen, wie...
Zu spät erkennt Jim Norman, daß die Rückkehr in seine Heimatstadt eine zweite Tragödie herausfordert. Vor mehr als 20 Jahren mußte er mit ansehen, wie sein Bruder von Halbstarken in einem Tunnel erstochen wurde. Die Flucht der Mörder konnte er vereiteln. Der heranbrausende Zug zermalmte sie. Jetzt muß er hilflos miterleben, wie drei seiner Schüler auf mysteriöse Weise sterben. Ihre Plätze in der Klasse nehmen neue Schüler aus Milford ein. Doch Milford ist keine Schule sondern… ein Friedhof. Die Mörder von einst haben noch eine Rechnung offen. Lächelnd nehmen die Untoten grausame Rache an Jim und seiner Familie. er mit...
Kritik: Showdown in Little Tokyo (1991)

Kritik: Showdown in Little Tokyo (1991)

Im Stadtteil „Little Tokyo“ von Los Angeles treibt eine Yakuza-Organisation ihr Unwesen. Ihre zunehmende Macht im internationalen Drogengeschäft ist ebenso beängstigend wie ihre grausamen Rituale,...
Im Stadtteil „Little Tokyo“ von Los Angeles treibt eine Yakuza-Organisation ihr Unwesen. Ihre zunehmende Macht im internationalen Drogengeschäft ist ebenso beängstigend wie ihre grausamen Rituale, die auf eine mittelalterliche Kriegerkaste zurückgehen. Sergeant Kenner (Dolph Lundgren), der die Bande zur Strecke bringen soll, erhält für diesen Auftrag schlagkräftige Unterstützung von Detective Murata (Brandon Lee). Als Clubsängerin Minako (Tia Carrere) dann auch noch in das Abenteuer verwickelt wird und Kenner obendrein erfährt, dass es sich bei dem Anführer der Yakuza (Cary-Hiroyuki Tagawa) um den Mörder seiner Eltern handelt, spitzt sich die Lage immer weiter zu. (mehr …)
Kritik: Lucky Luke (1991)

Kritik: Lucky Luke (1991)

Daisy Town sollte eigentlich ein ganz ruhiges, durchschnittliches Wildwest-Nest sein. Wäre da nicht eine Handvoll Desperados, die im Städtchen Angst und Schrecken verbreiten. Zum Glück...
Daisy Town sollte eigentlich ein ganz ruhiges, durchschnittliches Wildwest-Nest sein. Wäre da nicht eine Handvoll Desperados, die im Städtchen Angst und Schrecken verbreiten. Zum Glück taucht da jemand auf, der nicht lange braucht, um die Finsterlinge weichzuklopfen: Lucky Luke. Der Mann, der schneller zieht als sein Schatten, kam genau zur richtigen Zeit, denn die Verbrecherbande der Daltons plant gemeinsam mit von ihnen aufgehetzten Indianern, Daisy Town zu überfallen. (mehr …)
Kritik: Kuffs – Ein Kerl zum Schießen (1991)

Kritik: Kuffs – Ein Kerl zum Schießen (1991)

George Kuffs (Christian Slater) ist ein junger Taugenichts, der die Highschool abgebrochen hat und arbeitslos ist. Als er dann erfährt, dass seine Freundin Maya (Milla...
George Kuffs (Christian Slater) ist ein junger Taugenichts, der die Highschool abgebrochen hat und arbeitslos ist. Als er dann erfährt, dass seine Freundin Maya (Milla Jovovich) schwanger ist, verlässt er sie und besucht seinen Bruder Brad (Bruce Boxleitner) in San Francisco. Dieser leitet einen privaten Sicherheitsdienst, der die Polizei unterstützt. Jedoch wird er von den Gangstern, die seinen Bezirk verunsichern bedroht. Als George ihn besucht, muss er mitansehen wie Brad ermordert wird und der Täter auf freien Fuß gesetzt wird. George beschließt den Sicherheitsdienst seines Bruders zu übernehmen, um Rache zu üben. Nur zu dumm, dass er überhaupt keine Ahnung...
Kritik: Superstau (1991)

Kritik: Superstau (1991)

Für die Pacholkes, die Stockers und die Pippigs endet der Urlaub, bevor er beginnt – im Autobahn-Stau. Dabei sind sie extra mitten in der Nacht...
Für die Pacholkes, die Stockers und die Pippigs endet der Urlaub, bevor er beginnt – im Autobahn-Stau. Dabei sind sie extra mitten in der Nacht losgefahren, um freie Bahn zu haben. Doch jetzt stecken sie drin mit allem, was dazu gehört: Durst, Hunger, Hitze und nervenden Mitmenschen. Nur einer steht über den Dingen: Ludwig Stocker, aber der hat ja auch gut lachen. Sein Camping-Bus ist vollgestopft mit Getränken und Fressalien. Für Mustang und Commander, zwei coole Typen, steht fest: auch in einem Stau muß das Leben organisiert sein. Also ernennen sie sich selbst zu Stauleitern, teilen den Autos für alle...
error: Content is protected !!