Der weiße Hai (1975) – Film-Fakten

Der weiße Hai (1975) – Film-Fakten

Wusstet ihr eigentlich, dass... ...die Figur des Quint aus DER WEISSE HAI auf einer realen Person basierte? Frank Mundus war passionierter Kapitän seines Kutters "Cricket...
Wusstet ihr eigentlich, dass... ...die Figur des Quint aus DER WEISSE HAI auf einer realen Person basierte? Frank Mundus war passionierter Kapitän seines Kutters "Cricket II", der hauptsächlich auf See unterwegs war, um Haie zu jagen. Peter Benchley, der Autor des Romans JAWS, auf dem Steven Spielbergs Film basiert, begleitete Mundus auf mehreren Jagdfahrten und führte Interviews mit ihm für eine Zeitung. Benchley bestritt später, dass er Robert Shaws Charakter auf Mundus aufbaute, doch die Parallelen sind unverkennbar. Selbst die "Orca", Quints Fischerboot, gleicht der "Cricket II" in vielen Details. Frank Mundus selbst sagte später: "JAWS ist der lustigste und...
Kritik: Stakeout (1987)

Kritik: Stakeout (1987)

Der Gangster Richard "Stick" Montgomery (Aidan Quinn) bricht aus dem Gefängnis aus. Eines der Fotos in seiner Zelle veranlasst das ermittelnde FBI zu dem Schluss,...
Der Gangster Richard "Stick" Montgomery (Aidan Quinn) bricht aus dem Gefängnis aus. Eines der Fotos in seiner Zelle veranlasst das ermittelnde FBI zu dem Schluss, dass Montgomery seine alte Freundin Maria McGuire (Madeleine Stowe) besuchen will. Das FBI setzt vier örtliche Polizisten zur Überwachung ein: Phil Coldshank (Dan Lauria) und Jack Pismo (Forest Whitaker) für die Tagesschicht, Chris Lecce (Richard Dreyfuss) und Bill Reimers (Emilio Estevez) für die Nachtschicht. Doch bei der Überwachung kommt Chris der hübschen Maria gefährlich nah. (mehr …)
Tin Men (1987)

Tin Men (1987)

Baltimore, 1963: Bill Babowsky, von seinen Kollegen "BB" genannt, kollidiert mit seinem funkelnagelneuen Wagen mit Ernest Tilley. Beide beschimpfen sich wild. Tilley gehört zu den...
Baltimore, 1963: Bill Babowsky, von seinen Kollegen "BB" genannt, kollidiert mit seinem funkelnagelneuen Wagen mit Ernest Tilley. Beide beschimpfen sich wild. Tilley gehört zu den einfallsreichsten Schwindlern. Momentan läuft das Geschäft bei ihm aber schlecht; ausserdem hat er Ärger mit dem Finanzamt. Als ihm Babowsky nach der Karambolage auch noch seinen Autoscheinwerfer eintritt, sieht der Hitzkopf rot und zahlt ihm in gleicher Weise heim. Babowsky schnaubt seinerseits Rache. Um Tilley an seinem wundesten Punkt zu treffen, macht er sich im Supermarkt scheinheilig an dessen hübsche Frau Nora heran. Mit Erfolg, weil es in der Ehe der Tilleys wieder einmal kriselt....
error: Content is protected !!