Nicht nur Ferris Bueller macht gerne blau vor der Abschlußprüfung

Nicht nur Ferris Bueller macht gerne blau vor der Abschlußprüfung

An einem Frühlingstag kurz vor seiner Abschlussprüfung geht Ferris Bueller (Matthew Broderick) seinem riesigen Bedürfnis nach, die Schule zu schwänzen, um mit seiner Freundin (Mia...
An einem Frühlingstag kurz vor seiner Abschlussprüfung geht Ferris Bueller (Matthew Broderick) seinem riesigen Bedürfnis nach, die Schule zu schwänzen, um mit seiner Freundin (Mia Sara) und seinem besten Freund (Alan Ruck) durch die Innenstadt von Chicago zu streifen, Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, einen Tag voller Freiheit zu genießen und zu zeigen, dass das Leben mit 17 ein wenig Einfallsreichtum, etwas Mut und mit einem roten Ferrari voller Spaß sein kann! In den 80er Jahren waren Komödien sehr angesagt beim Publikum, und nur recht wenige genießen heute noch einen Kultstatus, es gab zahlreiche Produktionen die recht schnell und simpel gedreht wurden...
Kritik: Teen Wolf – Ein Werwolf kommt selten allein (1985)

Kritik: Teen Wolf – Ein Werwolf kommt selten allein (1985)

Einmal möchte Scott aus der Masse seiner Mitschüler herausragen. Da entdeckt er, dass seine Persönlichkeit eine bislang verborgene Seite besitzt: Er kann sich in einen...
Einmal möchte Scott aus der Masse seiner Mitschüler herausragen. Da entdeckt er, dass seine Persönlichkeit eine bislang verborgene Seite besitzt: Er kann sich in einen Werwolf verwandeln. Als haariges Kraftpaket ist er der Star seines Basketball-Teams. Auch die Mädchen finden ihn plötzlich tierisch gut, doch dann bekommt Scott Identitätsprobleme. Der 17-jährige Scott Howard (Michael J. Fox) gilt als durchschnittlicher Schüler und Sportler. Eines Tages verwandelt er sich plötzlich in einen Werwolf, was ihm übernatürliche Kräfte verleiht. Scott erfährt von seinem Vater, dass dieser ebenfalls ein Werwolf ist, was erblich sein soll. Der Junge nutzt seine Kräfte in einem Basketballspiel, welches...
error: Content is protected !!