“Django und die Bande der Gehenkten” erscheint im Mediabook und als Doppel-DVD

“Django und die Bande der Gehenkten” erscheint im Mediabook und als Doppel-DVD

Am 22. April 2021 veröffentlicht Koch Media GmbH "Django und die Bande der Gehenkten" ein Western mit Terence Hill in zwei verschiedenen Mediabooks, sowie in...
Am 22. April 2021 veröffentlicht Koch Media GmbH "Django und die Bande der Gehenkten" ein Western mit Terence Hill in zwei verschiedenen Mediabooks, sowie in einer Doppel-DVD Version. Im deutschsprachigen Raum wurde der Film in zwei verschiedenen Fassungen veröffentlicht. Die ursprüngliche Version "Django und die Bande der Gehenkten" zählt zu den besseren der unzähligen Nachahmer, die Sergio Corbuccis "Django" (1966) nach sich zog, zumal Hill auch eine gewisse Ähnlichkeit mit Franco Nero besitzt. In den siebziger Jahren entstand unter dem Titel "Joe, der Galgenvogel" dann eine unsägliche deutsche Comedy-Version, mit der man am Erfolg des Prügel-Duos Bud Spencer/Terence Hill teilhaben...
Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle (1972)

Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle (1972)

Handlung Die zwei Tagediebe Plata und Salud versuchen sich als professionelle Bruchpiloten. Für die Hälfte der Versicherungssumme täuschen sie Flugzeugabstürze im undurchdringlichen Dschungel Südamerikas vor....
Handlung Die zwei Tagediebe Plata und Salud versuchen sich als professionelle Bruchpiloten. Für die Hälfte der Versicherungssumme täuschen sie Flugzeugabstürze im undurchdringlichen Dschungel Südamerikas vor. Doch der nächste Auftrag verläuft alles andere als geplant: Die Maschine schmiert über einer Kolonie von Diamantenschürfern ab, die von dem skrupellosen Mr. Ears ausgebeutet werden. Er diktiert die Diamantenpreise, besitzt die einzige Kantine und das einzige Flugzeug. Er hat alle in der Hand ... alle, bis auf Salud und Plata. Die beiden Haudegen sagen ihm und seinen Schergen mit schwingenden Fäusten den Kampf an. Kritik Filmkommentare, Kritiken und Rezensionen über die Kultfilme von Bud...
Terence Hill stellt sich der Mafia in ALLEIN GEGEN DAS GESETZ

Terence Hill stellt sich der Mafia in ALLEIN GEGEN DAS GESETZ

Obwohl sie ihre Unschuld beteuert, wird Luisa Santini (Paola Pitagora) in einem schnellen Prozess zu zehn Jahren Haft verurteilt. Sie soll die Geliebte ihre Mannes...
Obwohl sie ihre Unschuld beteuert, wird Luisa Santini (Paola Pitagora) in einem schnellen Prozess zu zehn Jahren Haft verurteilt. Sie soll die Geliebte ihre Mannes getötet haben. Als Luisa entlassen wird, muss sie feststellen, dass ihr Mann mit eben jener Geliebten zusammen lebt. Diesmal tötet Luisa die Rivalin wirklich und ihr wird erneut der Prozess gemacht. Anwalt Marco Manin (Terence Hill) kämpft in einem spektakulären Prozess für Gerechtigkeit, gegen die Willkür des Gerichts und für die Freiheit seiner Mandantin... Als Fan von Terence Hill ist man flotte Sprüche und ordentliche Schellen bei den Schurken gewöhnt. Doch beim Film ALLEIN GEGEN...
Bud Spencer & Terence Hill in kirchlicher Mission – Zwei Missionare (1974)

Bud Spencer & Terence Hill in kirchlicher Mission – Zwei Missionare (1974)

Zwei Glücksritter hat es nach Südamerika verschlagen, wo sie in Brasilien in die Auseinandersetzungen zwischen Eingeborenen, die von ihrer Insel vor der Hafenstadt Maracaibo umgesiedelt...
Zwei Glücksritter hat es nach Südamerika verschlagen, wo sie in Brasilien in die Auseinandersetzungen zwischen Eingeborenen, die von ihrer Insel vor der Hafenstadt Maracaibo umgesiedelt werden sollen, der Kirche unter Monsignor Delgado und dem korrupten Gouverneur Menendez geraten. Als “Missionare” Pater J. und Pater Pedro setzen sich sich durchschlagskräftig für die Eingeborenen ein und prügeln Gauner und korrupte Beamte aus dem Amt, aus den Pantoffeln und ins Wasser und werden von den Einheimischen gefeiert. Zwei Missionare auf ihrem revolutionären Anti-Kreuzzug gegen die scheinheilige und verblendete katholische Kirchenobrigkeit zu begleiten, ist ein zweischneidiges Schwert. Zum einen die gewohnten und geliebten Spencer/Hill-Zutaten...
Kritik: Lucky Luke (1991)

Kritik: Lucky Luke (1991)

Daisy Town sollte eigentlich ein ganz ruhiges, durchschnittliches Wildwest-Nest sein. Wäre da nicht eine Handvoll Desperados, die im Städtchen Angst und Schrecken verbreiten. Zum Glück...
Daisy Town sollte eigentlich ein ganz ruhiges, durchschnittliches Wildwest-Nest sein. Wäre da nicht eine Handvoll Desperados, die im Städtchen Angst und Schrecken verbreiten. Zum Glück taucht da jemand auf, der nicht lange braucht, um die Finsterlinge weichzuklopfen: Lucky Luke. Der Mann, der schneller zieht als sein Schatten, kam genau zur richtigen Zeit, denn die Verbrecherbande der Daltons plant gemeinsam mit von ihnen aufgehetzten Indianern, Daisy Town zu überfallen. (mehr …)
Kritik: Mr. Billion (1977)

Kritik: Mr. Billion (1977)

Ein italienischer Automechaniker erbt von seinem amerikanischen Onkel dessen riesiges Finanzimperium. Bedingung: Er muß sein Erbe bis Montag 12.00 Uhr in San Francisco angetreten haben....
Ein italienischer Automechaniker erbt von seinem amerikanischen Onkel dessen riesiges Finanzimperium. Bedingung: Er muß sein Erbe bis Montag 12.00 Uhr in San Francisco angetreten haben. Da der Generalmanager der Firma aber lieber selbst kassieren möchte, entwickelt sich eine hals-brecherische und aberwitzige Verfolgungsjagd quer durch den Kontinent. Als dann noch eine Entführerbande auftaucht, ist das Chaos perfekt. Da das alles recht unsanft zugeht, hagelt es blaue Flecken und ramponierte Gliedmaßen für die Verfolger. Hubschrauber und Streifenwagen gehen zu Bruch. (mehr …)
Das Krokodil und sein Nilpferd (1979)

Das Krokodil und sein Nilpferd (1979)

Irgendwo im fernen Afrika führen die Brüder Tom (Bud Spencer) und Slim (Terence Hill), genannt Krokodil und Nilpferd, ein beschauliches Leben, teils als Fremdenführer, die...
Irgendwo im fernen Afrika führen die Brüder Tom (Bud Spencer) und Slim (Terence Hill), genannt Krokodil und Nilpferd, ein beschauliches Leben, teils als Fremdenführer, die den Besuchern ein nicht mehr vorhandenes Afrika vorgaukeln, teils als kleine Betrüger. Als ein mächtiger Tierhändler die Gegend von exportfähigen Tieren säubert, um sie zu verkaufen, mischen die beiden sich mit schlagkräftigen Argumenten ein. (mehr …)
Kritik: Mein Name ist Nobody (1973)

Kritik: Mein Name ist Nobody (1973)

  Der alternde Revolverheld Jack Beauregard (Henry Fonda) ist eine lebende Legende im Wilden Westen. Doch nun kommt er in die Jahre und immer noch...
  Der alternde Revolverheld Jack Beauregard (Henry Fonda) ist eine lebende Legende im Wilden Westen. Doch nun kommt er in die Jahre und immer noch will sich jeder mit ihm duellieren. Jetzt denkt er ans Auswandern nach Europa, doch das Schiff fährt erst in einigen Wochen. Da taucht ein Unbekannter (Terence Hill) auf, der sich Nobody nennt. Sein Ziel: Beauregard einen guten Abgang zu verschaffen, indem er ihn gegen die 150 köpfige wilde Horde antreten lässt. Hartnäckig folgt er dem Revolverschwinger überall hin und fördert die ihn umgebende Legende, denn Nobody will sich selbst zu seinem Nachfolger machen. Terence Hill...
Luke und Joe Brown sind ein unschlagbares Team

Luke und Joe Brown sind ein unschlagbares Team

Luke Mantee, halb Cowboy, halb Landstreicher, zieht mit seinem Jeep mit Pferdeanhänger samt Gaul „Joe Brown“ durch die Gegend. Eines Tages taucht der 14 jährige...
Luke Mantee, halb Cowboy, halb Landstreicher, zieht mit seinem Jeep mit Pferdeanhänger samt Gaul „Joe Brown“ durch die Gegend. Eines Tages taucht der 14 jährige Matt bei ihm auf, der der Sohn von Lukes altem Freund und Armee-Kumpel Moose ist. Moose sitzt im Gefängnis und „überredet“ Luke dazu, für Matt die Vormundschaft zu übernehmen und mit ihm nach Arizona zu fahren, wo Moose ein Stück Land besitzt. Dummerweise hat der Konzern Lawson Enterprises ebenfalls Interesse an dem Land und so haben Luke und Matt auf ihrer Fahrt nach Arizona Anwälte, Schläger, 2 Truck-Fahrer und eine Motorradgang am Hals. Renegade ist...
error: Content is protected !!