Die „Familie“ verlässt man nicht. – Im Dutzend zur Hölle (1973)

Die „Familie“ verlässt man nicht. – Im Dutzend zur Hölle (1973)

Als der „consigliori“ des einflussreichen Mafiaboss Don Antonio Macaluso (Martin Balsam), Anwalt Thomas Accardo (Tomas Milian), aus dem kriminellen Milieu aussteigen will, löst er damit...
Als der „consigliori“ des einflussreichen Mafiaboss Don Antonio Macaluso (Martin Balsam), Anwalt Thomas Accardo (Tomas Milian), aus dem kriminellen Milieu aussteigen will, löst er damit einen Mafiakrieg aus. Da Don Antonio seinen Ziehsohn Thomas unbehelligt ein neues Leben mit der schönen Laura (Dagmar Lassander) beginn lässt, hat Don Antonios rechte Hand Vincent Garofalo (Francisco Rabal) einen Grund gefunden, um sich gegen seinen Don zu wenden und dessen Organisation mit Duldung der anderen Familien zu vernichten. Als Don Antonio beinahe Opfer eines Attentats wird und auch Thomas nur knapp einem Anschlag entgeht, kehrt Thomas an die Seite Don Antoinis zurück, um...
Kritik: Der Todesengel (1971)

Kritik: Der Todesengel (1971)

Eine reiche Frau. Undurchsichtige Geschäfte. Intrigen. Eine verbotene Liebe. Ein teuflischer Mord. - Stefano Argenti gerät unversehens in den Strudel eines infamen Verbrechens. Er wird...
Eine reiche Frau. Undurchsichtige Geschäfte. Intrigen. Eine verbotene Liebe. Ein teuflischer Mord. - Stefano Argenti gerät unversehens in den Strudel eines infamen Verbrechens. Er wird zur ahnungslosen Marionette eines bestialischen Killers. Zu Unrecht als Mörder verdächtigt, muss Stefano tatsächlich einen Mord begehen, um seine Unschuld zu:beweisen ... Mit DER TODESENGEL gelang dem Regisseur Maurizio Lucidi einen sehr atmosphärischen Thriller im Italienischen Kino im Jahr 1971. Lucidi drehte zwei Jahre später noch den Film DIE DIAMANTENPUPPE und 1976 ABRECHNUNG IN SAN FRANZISKO mit Stacey Keach und Roger Moore in den Hauptrollen.  DER TODESENGEL ist quasi als eine Art Remake eines Hitchcock Klassikers anzusehen....
Die Rote Sonne der Rache (1972)

Die Rote Sonne der Rache (1972)

Strauchdieb Jed Trigado (Tomas Milian) ist ein ganz ausgebufftes Bürschel. Da er statt Peones auszuquetschen lieber den Reichen etwas abknöpft, hat er grundsätzlich Zoff mit...
Strauchdieb Jed Trigado (Tomas Milian) ist ein ganz ausgebufftes Bürschel. Da er statt Peones auszuquetschen lieber den Reichen etwas abknöpft, hat er grundsätzlich Zoff mit der Justiz, jedoch auch einen Stein bei der Landbevölkerung im Brett. Vor allem der gnadenlose Sheriff Franciscus (Telly Savalas) möchte den umtriebigen Ganoven eher tot denn lebendig vor den Richter schleppen. Über ein paar "alte Bekannte" von Jed kommt er auf dessen Spur und stellt eine Falle; Jed allerdings riecht den Braten und kann flüchten.   Kenner des Western Genres dürfte der Name Sergio Corbucci eine Menge sagen, wer dann noch die Filme wie LEICHEN...
Der Berserker (1974)

Der Berserker (1974)

Giulio Sacchi ist arbeitslos, arbeitsunwillig, ohne familiäre Bindungen und schnell mit der Benutzung von Maschinenpistolen bei der Hand. Er lässt sich als Fahrer eines Raubüberfalls...
Giulio Sacchi ist arbeitslos, arbeitsunwillig, ohne familiäre Bindungen und schnell mit der Benutzung von Maschinenpistolen bei der Hand. Er lässt sich als Fahrer eines Raubüberfalls anheuern, plant die Entführung einer Industriellentochter, begeht Morde und findet zwei Gleichgesinnte in Vittorio und Carmine, mit denen er Marilù, besagte Tochter des Industriellen Porrino, entführt und sie vergewaltigt. Die Polizei schätzt die Entführer als unberechenbar ein und rät, kein Lösegeld zu zahlen. Die Orgie der Gewalt geht weiter; Giulio tötet selbst seine Geliebte Jone, die einiges von den Verbrechen weiß. Das Lösegeld wird schließlich doch bezahlt. Giulio bringt die Geisel und seine Komplizen um....
error: Content is protected !!