“Der Rosenkrieg (1989): Eine dunkel-komische Achterbahnfahrt durch eine zerfallende Ehe”

Der Anwalt Gavin D’Amato (Danny de Vito) erzählt einem scheidungswilligen Kunden eine böse Geschichte, die Geschichte der Rose’s: Als Oliver und Barbara Rose (Michael Douglas, Kathleen Turner) sich kennenlernen, ist es Liebe auf den ersten Blick, doch natürlich schleicht sich irgendwann Routine in die Ehe mit zwei Kindern ein. Oliver wird ein erfolgreicher Geschäftsmann, Barbara perfektioniert das traute Heim. Doch als Barbara aus Langeweile einen Party-Service gründet, geraten die beiden erstmals richtig in Streit. Langsam aber sicher kommen immer mehr Risse in der scheinbar perfekten Partnerschaft ans Licht und die beiden entdecken, daß sie den jeweils anderen eigentlich bis aufs Blut hassen. So entbrennt schon bald ein Krieg zwischen den beiden, der auf dem Schauplatz ihrer Ehe, dem perfekten Haus ausgetragen wird. Auge um Auge und ohne Rücksicht auf Verluste und letztlich bis aufs Blut.

Eine scharfzüngige Komödie mit Kathleen Turner und Michael Douglas

“Der Rosenkrieg” ist eine amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1989, die auf dem gleichnamigen Roman von Warren Adler basiert. Der Film wurde von Danny DeVito inszeniert und von Michael Leeson adaptiert. DeVito spielte auch eine der Hauptrollen im Film, neben Kathleen Turner und Michael Douglas.

Die Handlung von “Der Rosenkrieg” dreht sich um das Ehepaar Barbara und Oliver Rose, gespielt von Kathleen Turner und Michael Douglas. Sie sind ein wohlhabendes Paar, das scheinbar ein perfektes Leben führt. Doch hinter den Kulissen herrscht ein ständiger Konflikt zwischen den beiden, der sich im Laufe des Films zu einem erbitterten Rosenkrieg entwickelt.

"Der Rosenkrieg (1989): Eine dunkel-komische Achterbahnfahrt durch eine zerfallende Ehe"

Als Oliver eine Affäre mit einer jungen Kollegin beginnt, beschließt Barbara, sich zu rächen. Sie plant, ihn finanziell auszunehmen und das Sorgerecht für ihre Kinder zu gewinnen. Der Film zeigt die skurrilen und zunehmend bösartigen Taktiken, die beide Ehepartner einsetzen, um ihre Ziele zu erreichen. Dabei werden Freunde, Familienmitglieder und sogar Anwälte in den Streit hineingezogen.

“Der Rosenkrieg” ist eine schwarze Komödie, die die Absurdität und Grausamkeit eines zerfallenden Ehebündnisses auf humorvolle Weise darstellt. Der Film zeigt, wie Liebe und Leidenschaft in Groll und Hass umschlagen können. Kathleen Turner und Michael Douglas liefern dabei herausragende schauspielerische Leistungen und verkörpern das zerrüttete Paar mit großer Intensität.

Barbara und Oliver Rose werden als ein glamouröses und erfolgreiches Paar eingeführt, das im Reichtum und Luxus lebt. Sie haben zwei Kinder und scheinen auf den ersten Blick das perfekte Leben zu führen. Doch hinter den schönen Fassaden brodelt es. Die Ehe ist geprägt von Spannungen, Eifersucht und einem ständigen Machtkampf.

Als Oliver eine Affäre beginnt, platzt die bereits fragile Beziehung endgültig. Barbara fühlt sich gedemütigt und beschließt, sich zu rächen, indem sie ihren Ehemann finanziell ruinieren will. Der Film zeigt, wie sie einen teuren Scheidungsanwalt engagiert und Oliver vor Gericht zieht, um das Sorgerecht für die Kinder zu gewinnen.

"Der Rosenkrieg (1989): Eine dunkel-komische Achterbahnfahrt durch eine zerfallende Ehe"

Im Laufe des Films entwickelt sich der Rosenkrieg zu einem regelrechten Schlachtfeld, auf dem beide Parteien keine Grenzen zu kennen scheinen. Es werden belastende Geheimnisse enthüllt, Familienmitglieder manipuliert und Freundschaften zerstört. Dabei wird deutlich, wie Liebe und Vertrauen in Groll und Verbitterung umschlagen können.

Dunkler Humor und skurrile Taktiken: Die Eskalation des Rosenkriegs

Die Darsteller leisten hervorragende Arbeit, um die Zuschauer in die Welt des Rosenkrieges hineinzuziehen. Kathleen Turner brilliert als Barbara Rose und verleiht ihrer Figur eine Mischung aus Stärke, Verletzlichkeit und rachsüchtiger Entschlossenheit. Michael Douglas verkörpert Oliver Rose mit seiner charismatischen Präsenz und zeigt die verschiedenen Facetten eines Mannes, der in seinem eigenen Netz aus Lügen gefangen ist.

Regisseur Danny DeVito, der auch eine Nebenrolle als Scheidungsanwalt des Films übernimmt, inszeniert den Rosenkrieg mit dunklem Humor und einer satirischen Note. Der Film schafft es, die absurden und tragischen Aspekte einer gescheiterten Ehe gleichzeitig darzustellen und lässt den Zuschauer oft zwischen Lachen und Mitgefühl hin- und hergerissen sein.

“Der Rosenkrieg” war sowohl kommerziell als auch kritisch sehr erfolgreich. An den Kinokassen erwies er sich als großer Hit und spielte weltweit über 160 Millionen US-Dollar ein, was für eine Komödie aus dieser Zeit eine beachtliche Summe ist.

"Der Rosenkrieg (1989): Eine dunkel-komische Achterbahnfahrt durch eine zerfallende Ehe"

Der Film erhielt auch positive Kritiken von renommierten Filmkritikern. Insbesondere wurde das Drehbuch von Michael Leeson für seinen scharfen Humor und seine gelungene Umsetzung der Romanvorlage gelobt. Die schauspielerischen Leistungen von Kathleen Turner, Michael Douglas und dem Rest des Ensembles wurden ebenfalls hoch gelobt.

Darüber hinaus erhielt “Der Rosenkrieg” mehrere Auszeichnungen und Nominierungen. Kathleen Turner wurde für ihre Rolle als Barbara Rose für einen Golden Globe Award als Beste Hauptdarstellerin in einer Komödie oder einem Musical nominiert. Der Film erhielt auch Nominierungen für den Golden Globe Award als Bester Film – Komödie oder Musical und den Writers Guild of America Award für das beste adaptierte Drehbuch.

Bei Amazon kaufen

 

Der Rosenkrieg Blu-ray

Loading

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Nach oben scrollen