“Kesse Bienen auf der Matte” (1981) – Ein Glanzstück der 80er Jahre Wrestling-Komödie mit Peter Falk

Kesse Bienen auf der Matte (1981)

“Kesse Bienen auf der Matte” – Ein Glanzstück der 80er Jahre Wrestling-Komödie mit Peter Falk

Kesse Bienen auf der Matte (1981)

Achtung, Wrestling-Fans und Liebhaber klassischer Filmkomödien der 80er Jahre – es ist Zeit, sich auf die Matte zu begeben und sich von einem wahren Juwel des Genres verzaubern zu lassen. Wir tauchen ein in die schillernde Welt von “Kesse Bienen auf der Matte” (Originaltitel: “All the Marbles”), einem Film, der uns mit einer gelungenen Mischung aus Action, Humor und einem Schuss Drama in seinen Bann zieht.

Die Story:

In diesem von Robert Aldrich inszenierten Film stehen unschlagbare Wrestling-Schwestern im Mittelpunkt. Iris (gespielt von der wunderbaren Vicki Frederick) und Molly (die bezaubernde Laurene Landon) kämpfen nicht nur auf der Matte, sondern auch im Leben selbst. Unter der Führung ihres skurrilen Managers, Harry Sears, gespielt von niemand anderem als dem legendären Peter Falk, navigieren sie durch die Höhen und Tiefen des Wrestling-Business.

Die Handlung nimmt Fahrt auf, als das Trio durch die raue Welt des professionellen Wrestlings tourt, von schäbigen Ringen in schmuddeligen Städten bis hin zu glitzernden Arenen vor ausverkauften Häusern. Doch der Weg zum Ruhm ist steinig und voller Herausforderungen, und Harry muss all seine Tricks einsetzen, um seine Mädchen an die Spitze zu bringen.

Kesse Bienen auf der Matte (1981)

Die Charaktere:

Peter Falk, bekannt aus seiner Rolle als der kultige Detektiv Columbo, stiehlt als Harry Sears die Show. Mit seinem unverkennbaren Charme und einer gehörigen Portion Schlagfertigkeit verleiht er dem Film eine unvergessliche Note. Er jongliert geschickt zwischen der Rolle des skrupellosen Managers und dem väterlichen Beschützer seiner Schützlinge.

Vicki Frederick und Laurene Landon brillieren als Iris und Molly. Mit ihren schlagkräftigen Wrestling-Moves und ihrer unwiderstehlichen Chemie auf der Leinwand verkörpern sie das Bild von Stärke, Mut und weiblicher Empowerment.

Die Atmosphäre:

“Kesse Bienen auf der Matte” fängt perfekt den Geist der 80er Jahre ein – von den schrillen Outfits bis zu den pulsierenden Beats des Soundtracks. Die Action im Ring ist packend inszeniert und wird durch die humorvollen Dialoge und die schrägen Charaktere perfekt ergänzt.

Aldrich schafft es, die Spannung konstant hochzuhalten, während er gleichzeitig genug Raum für die Entwicklung der Charaktere lässt. Zwischen den Kämpfen und den glanzvollen Momenten auf der Bühne tauchen wir tief in die Welt von Iris, Molly und Harry ein und erleben ihre Triumphe und Niederlagen hautnah mit.

Kesse Bienen auf der Matte (1981)

Fazit:

“Kesse Bienen auf der Matte” ist ein echtes Highlight des Wrestling-Kinos der 80er Jahre. Mit einer mitreißenden Story, großartigen Charakteren und einer gehörigen Portion 80er-Jahre-Flair bietet der Film Unterhaltung vom Feinsten. Peter Falk brilliert in seiner Rolle als schrulliger Manager, während Vicki Frederick und Laurene Landon als Wrestling-Schwestern unsere Herzen im Sturm erobern.

Also, schnallt euch an und macht euch bereit für einen wilden Ritt durch die Welt des Wrestling – “Kesse Bienen auf der Matte” wird euch garantiert von den Sitzen reißen und euch mit einem breiten Grinsen im Gesicht zurücklassen.

Loading

Abonniere Retro-Film um immer auf dem laufenden zu sein!

By Stefan Retro

Seit nun mehr zwei Jahrzehnten habe ich mich den Filmen aus den 50er bis Ende der 90er verschworen. Meine private Filmsammlung wächst stetig und hat mittlerweile eine fünfstellige Zahl erreicht. Sei es VHS, HD DVD, DVD, Blu-ray - bei mir findet alles seinen Platz! Kommt mit auf die Reise in die Vergangenheit!

Subscribe
Notify of
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x