Der 6. Kontinent (1976)

Der 6. Kontinent (1976)

Beim Testlauf ihres Erdbohrers geraten die Wissenschaftler Dr. Perry und David Innes tief ins Erdinnere, wo sie auf eine unterirdischen Kontinent mit seltsamen Riesenpflanzen und prähistorischen Tieren stoßen. Zusammen mit anderen Menschen werden sie von menschenähnlichen Wesen gefangen und versklavt. Sie dienen den Mehas, großen Flugechsen, die die Menschen durch ihre hypnotischen Fähigkeiten kontrollieren. Unzufrieden mit der Situation zetteln die beiden Forscher einen Aufstand an..


Ich erinnerte mich nur schwach an den Film DER 6. KONTINET, ein Fantasy-Science-Fiction Mix von 1976. Als Kind damals im ZDF entdeckt, und schon einige Male gesehen. Doch nun nach über 20 Jahren kaufte ich ihn mir auf Blu-ray in der CREATURE FEATURE Reihe von Koch Media. Erst nach dem Kauf erfuhr ich davon das er ein Film der SCHLEFAZ Reihe auf Tele 5 sein wird. Doch ich bin froh ihn ungestört auf Blu-ray gesehen zu haben und nicht in einer zerstückelten Version mit oft niveaulosen Kommentaren der Moderatoren. Denn für mich ist DER 6. KONTINENT kein Film der in die SCHLEFAZ Reihe gehört!

Im Jahr 1922 schrieb Edgar Rice Burrough in Chicago den Roman „At the Earth’s Core“. Auf dieser Grundlage inszenierte Regisseur Kevin Connor die filmische Adaption des Romans. Conner inszenierte schon zuvor CAPRONA – DAS VERGESSENE LAND (1974) und konnte somit schon Erfahrung mit der Stop-Motion Technik gewinnen. Nur ein Jahr nach DER 6. KONTINENT drehte Connor den zweiten Teil CAPRONA 2. – MENSCHEN, DIE DIE ZEIT VERGASS (1977) und TAUCHFAHRT DES SCHRECKENS (1978).

Technisch betrachtet kann man den Film mit GODZILLA vergleichen. Mit noch einfachen Mitteln wie Handpuppen, Miniatur-Bauten, Pappkulissen und der Einbau der Stop-Motion Technik garniert wird uns ein spannendes, leicht humorvolles, leicht trashiges Fantasy – Abenteuer geboten. Schon nach 5 Minuten geht die wilde Reise ins Innere der Erde los, ohne große Einführung der Charaktere, deren Vorgeschichte oder sonstigen Dingen.

Schon schnell lernt man Peter Cushing als zerstreuten, quirligen Professor kennen, ein ungewohntes Bild des Schauspielers, wenn man diese Rolle mit seinen vielen davor vergleicht. Die Rolle des Professors Dr. Perry versprüht ungewohnt eine kleine Portion Humor und wenn Cushing seinen Regenschirm nutzt um Dinosaurier zu vertreiben ist es vollendet. In einer weiteren Rolle taucht Doug McClure auf, ein sehr bekanntes Gesicht aus Film und Fernsehen, in dutzenden von Filmen und TV-Serien war er ein durchaus gefragter Schauspieler. Für den weiblichen Part wurde die damals sehr attraktive Caroline Munro gecastet. Die schlanke dunkelhaarige Schönheit spielte nur ein Jahr nach DER 6. KONTINENT in einem James Bond mit “DER SPION, DER MICH LIEBTE”. Sie spielte in zahlreichen Horror-Grusel-Filmen und

Loading

By Stefan Retro

Seit nun mehr zwei Jahrzehnten habe ich mich den Filmen aus den 50er bis Ende der 90er verschworen. Meine private Filmsammlung wächst stetig und hat mittlerweile eine fünfstellige Zahl erreicht. Sei es VHS, HD DVD, DVD, Blu-ray - bei mir findet alles seinen Platz! Kommt mit auf die Reise in die Vergangenheit!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .