Die Killer aus dem Todescamp aka The Killer Elephants erscheint von AVV auf DVD

Die Killer aus dem Todescamp aka The Killer Elephants erscheint von AVV auf DVD

Am 27. November 2o2o veröffentlicht das Label AVV den trashigen, actionreichen Streifen DIE KILLER AUS DEM TODESCAMP, oder auch unter THE KILLER ELEPHANTS bekannt erstmals...
Am 27. November 2o2o veröffentlicht das Label AVV den trashigen, actionreichen Streifen DIE KILLER AUS DEM TODESCAMP, oder auch unter THE KILLER ELEPHANTS bekannt erstmals auf DVD. Bislang ist dieser Streifen ein ONLY VHS Kandidat in Deutschland und zudem noch leicht gekürzt. Wer mal Elefanten dabei erleben möchte, mal richtig aufzuräumen der sollte sich den Termin und diesen Film vormerken. In der Stadt am Rande des Dschungels herrscht Terror und Schrecken. „BIG BOSS" - ein skrupelloser Großgrundbesitzer versetzt die Menschen in Todesangst, um sie zum Verkauf ihrer Ländereien zu zwingen. Seine Killer brechen mit sadistischer Grausamkeit jeden Widerstand der Landbesitzer,...
Drive In Killer (1977)

Drive In Killer (1977)

Kurz nach Beginn der Vorstellung wird in einem kalifornischen Autokino ein junges Paar auf bestialische Weise ermordet. Die Polizei, die zwar sofort die Ermittlungen aufnimmt,...
Kurz nach Beginn der Vorstellung wird in einem kalifornischen Autokino ein junges Paar auf bestialische Weise ermordet. Die Polizei, die zwar sofort die Ermittlungen aufnimmt, kommt mit ihren Nachforschungen nicht weiter. Als schon am nächsten Tag erneut ein junges Paar dem Killer zum Opfer fällt nimmt die Polizei kurz darauf einen Tatverdächtigen fest. Sie glaubt den Fall nun zu den Akten legen zu können, was sich aber als schrecklicher Irrtum erweist...   Noch vor der berühmten "Halloween" und "Freitag der 13.te" Slasher Filmreihe startete 1976 der B-Movie DRIVE IN KILLER, auch hierzulande unter "Blutbad im Autokino" vertrieben. Als Regisseur dieses...
Kritik: Kaliber 38 – Genau zwischen die Augen (1976)

Kritik: Kaliber 38 – Genau zwischen die Augen (1976)

Die Verbrechen in und um Turin nehmen immer mehr zu. Die Polizei ist fast machtlos. Die konventionellen Bekämpfungsmethoden reichen nicht aus. Unter dem Druck der...
Die Verbrechen in und um Turin nehmen immer mehr zu. Die Polizei ist fast machtlos. Die konventionellen Bekämpfungsmethoden reichen nicht aus. Unter dem Druck der Ereignisse entschließt sich die Polizeiführung zur aufstellung einer kleinen Sondertruppe, die eine Spezialausbildung erhält und die bis dahin bei der Polizei nicht verwendete Pistole Kaliber 38. Leiter dieser kleinen Gardetruppe wird ein sehr guter Mann, der Polizeiinspektor Vanni.Vannis Truppe wird schnell der Schrecken der Gangster, denn sie ist unauffällig uns schnell. Auf frisierten Motorrädern braust sie hinter jedem Verdächtigen her, kaltblütiger und frecher wie jeder Rocker oder Held auf seinem Feuerstuhl. Jeder Mann beherrscht die...
Kritik: Treffpunkt Todesbrücke (1976)

Kritik: Treffpunkt Todesbrücke (1976)

Nach einem Terroristenübergriff auf die Weltgesundheitsorganisation in Genf entkommt einer der Terroristen in einen Zug, der quer durch Europa nach Stockholm fährt. Bei der Aktion...
Nach einem Terroristenübergriff auf die Weltgesundheitsorganisation in Genf entkommt einer der Terroristen in einen Zug, der quer durch Europa nach Stockholm fährt. Bei der Aktion hat er sich jedoch mit einem experimentellen Lungenpestvirus infiziert, der unerforscht und oft tödlich ist. Der Arzt Chamberlain (Richard Harris), der an Bord ist, macht sich mit seiner Exfrau (Sophia Loren) auf die Suche nach dem Kranken, doch das Militär unter der Leitung von Colonel Mackenzie (Burt Lancaster) entschließend sich auf Befehl von oben zu einer Umleitung nach Polen in ein Quarantänelager. Der Zug wird verplombt und mit Soldaten bewaffnet, während die Seuche um sich...
Kritik : Das Haus der lachenden Fenster (1976)

Kritik : Das Haus der lachenden Fenster (1976)

In einer ländlichen italienischen Kleinstadt soll der Restaurator Stefano (Lino Capolicchio) ein Kirchengemälde freilegen und restaurieren, das den heiligen St.Sebastian zeigt. Schon als er die...
In einer ländlichen italienischen Kleinstadt soll der Restaurator Stefano (Lino Capolicchio) ein Kirchengemälde freilegen und restaurieren, das den heiligen St.Sebastian zeigt. Schon als er die Arbeit antritt, ist er fasziniert von der Ausstrahlung des Wandgemäldes, das ein lokaler Künstler gemalt haben soll, denn es ist überaus realistisch in der Qual und Verzweiflung des Dargestellten. Während er es langsam freilegt, kommen jedoch auch bisher unbekannte Teile des Gemäldes ans Tageslicht, u.a. zwei mysteriöse Figuren, die den Heiligen quälen. Stefano versucht im Dorf herauszufinden, was es mit dem Bild auf sich hat, doch die Bewohner sind verschwiegen und seine beste Informationsquelle stirbt...
The Loreley’s Grasp – Die Bestie im Mädchen-Pensionat (1976)

The Loreley’s Grasp – Die Bestie im Mädchen-Pensionat (1976)

Am Rhein geschehen in einer kleinen Stadt grausame Morde an jungen Mädchen. Die Bewohner vermuten, dass ein Bär die Ursache für die unerklärlichen Todesfälle ist...
Am Rhein geschehen in einer kleinen Stadt grausame Morde an jungen Mädchen. Die Bewohner vermuten, dass ein Bär die Ursache für die unerklärlichen Todesfälle ist und beauftragen den Jäger Sigurd das Tier zur Strecke zu bringen. Schon bald findet dieser jedoch heraus, dass kein Tier für die Morde verantwortlich ist, sondern das düstere Geheimnis der Legende Lorelei. Wer die Kultfilmreihe „Die reitenden Leichen“ kennt, der weiß sofort welcher Regisseur sich hinter dem Film THE LORELEY GRASP – DIE BESTIE IM MAÄCHENPENSIONAT verbirgt, die Rede ist von Amando de Ossorio. Zu seinen weiteren Werken zählen vor allem die Filme „WOODOO –...
error: Content is protected !!